Stellenangebote

Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Sprachenzentrum

An der Hochschule Nordhausen ist vom 1. Juni bis 31. Dezember 2017 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(Kennziffer 08/17)


mit einem Beschäftigungsanteil von 50 %, Vergütung bis zu EG 13 TV-L zu besetzen.

Aufgabenbereiche:

  • Entwicklung neuer Lehr- und Lernprogramme für den hochschulspezifischen Fremdsprachenunterricht, insbesondere unter Berücksichtigung des Konzepts des problembasierten Lernens
  • Erarbeitung von Lehr- und Übungsmaterialien und Unterstützung bei der Entwicklung kompetenzorientierter Prüfungsformen
  • Zusätzliche Angebote von Fachenglisch-Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums im Rahmen der Lehrverpflichtung
  • Erstellung von schriftlichen und mündlichen Prüfungen sowie deren Korrektur- und Bewertungsschemata
  • Mitwirkung am Qualitätsmanagement des Sprachenzentrums

Anforderungsprofil:

  • Hochschulstudium der englischen Sprache (Master, Universitäts-Diplom oder 1. Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien)
  • Interesse an innovativen Projekten
  • ausgezeichnete Sprachkenntnisse
  • Erfahrung auf dem Gebiet des digitalen Sprachlehrens, -Lernens und Testens
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • qualitätsbewusster, selbstständiger und zielorientierter Arbeitsstil


Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 2. Juni 2017 an:

Hochschule Nordhausen
Der Kanzler
Postfach 100 710
99727 Nordhausen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Im Studienbereich Public Management des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ist im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“ zum 01.07.2017 die Stelle

eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (50%)
oder einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (50%)

(Kennziffer 09/17)
Vergütung je nach Qualifikation bis zur EG 13 TV-L

zur Unterstützung bei der Wahrnehmung von Lehraufgaben befristet bis zum 31. Dezember 2020 zu besetzen. Ihre Aufgaben sind:

  • Entwicklung neuer Lehr- und Lernprogramme, insbesondere unter Berücksichtigung des Konzepts des problembasierten Lernens,
  • Erarbeitung von Lehr- und Übungsmaterialen und Unterstützung bei der Entwicklung kompetenz-orientierter Prüfungsformen,
  • Weiterentwicklung der Gesamtcurricula der Studiengänge,
  • zusätzliches Angebot von Lehrveranstaltungen im Rahmen ihrer Lehrverpflichtung.

Die Lehrverpflichtung beträgt mindestens 1 LVS und höchstens 3 LVS pro Semester.

Einstellungsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss eines in Bezug auf das Studienangebot des Studienbereichs fachlich einschlägigen Hochschulstudiums. Die Einstellung von besonders geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern, die sich noch im Masterstudium befinden, kommt in Betracht.

Schwerbehinderte Bewerber(innen) werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Hochschule Nordhausen ist bestrebt, den Anteil von Frauen bei wissenschaftlichen Mitarbeitern(innen) zu erhöhen und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden unter Angabe der Kennziffer bis 7. Juni 2017 erbeten an

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 10 07 10
99727 Nordhausen

Live-ChatLIVE - CHAT für
Studieninteressenten