Teilnahmebedingungen zum Campuslauf

Der Campuslauf wird von der Hochschule Nordhausen, Weinberghof 4, 99734 Nordhausen, vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Jörg Wagner, veranstaltet. Die Teilnahme am Campuslauf der Hochschule Nordhausen ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

  1. Teilnahmeberechtigte

    Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18.Lebensjahr vollendet haben. Sollte eine teilnehmende Person in ihrer Geschäftsfähigkeiteingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Die Teilnahme ist nichtauf Mitglieder und Angehörige der Hochschule beschränkt. Die teilnehmenden Personen müssen beieiner Krankenkasse versichert sein und einen ausreichenden Trainingszustand besitzen.
     
  2. Teilnahme

    Die Teilnahme am Campuslauf erfolgt durch das Absenden des vollständig ausgefülltenAnmeldeformulars. Mit der Absendung des Teilnahmeformulars akzeptiert die angemeldete Persondiese Teilnahmebedingungen.
     
  3. Übertragung des Startplatzes

    Die Anmeldung ist personengebunden. Die Teilnahmeberechtigung kann nur mit Genehmigung desVeranstalters an eine andere Person übertragen werden.
     
  4. Datenschutz

    1. Die teilnehmenden Personen erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihnen übermittelten Daten für die Durchführung und Abwicklung des Campuslaufs erhoben und verarbeitet werden. Sie versichern, dass die von ihnen gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, wahrheitsgemäß und richtig sind
    2. Die Erfassung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient ausschließlich zur Durchführung des Campuslaufs. Sämtliche Daten werden nur für den Zweck gespeichert und nach Ablauf der Veranstaltung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen oder Nr. 4 dieser Nutzungsbedingungen einschlägig ist.
    3. Die Hochschule Nordhausen weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten der teilnehmenden Personen ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden
    4. Die Datenschutzerklärung der Hochschule Nordhausen ist unter hs-nordhausen.de/informationen/datenschutz abrufbar
       
  5. Foto- und Filmaufnahmen

    1. Die teilnehmenden Personen erklären sich damit einverstanden, dass von ihnen gemachte Foto- oder Filmaufnahmen ohne Vergütungsanspruch zum Zweck der Berichterstattung bzw. Bewerbung des Campuslaufes veröffentlicht und verwendet werden können.
    2. Die teilnehmende Person kann ihre freiwillig erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht. Diese hat zudem das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten. Der Widerruf ist schriftlich an die im Anmeldeformular angegebenen Kontaktdaten der Hochschule Nordhausen zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten der teilnehmenden Personen umgehend gelöscht.
       
  6. Beendigung des Campuslaufs

    Die Hochschule Nordhausen behält sich ausdrücklich vor, den Campuslauf ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Campuslaufs stören oder verhindern würden.
     
  7. Haftung

    1. Die Teilnahme am Campuslauf an der Hochschule Nordhausen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken der teilnehmenden Person im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Laufveranstaltung. Die teilnehmende Person erklärt mit der Teilnahme, dass diese für die Teilnahme ausreichend trainiert hat und körperlich gesund ist.
    2. Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Der Veranstalter haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, wenn dadurch eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstanden sind. Der Veranstalter haftet auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht (Kardinalspflichten). Im letztgenannten Fall haftet der Veranstalter jedoch nicht auf nicht vorhersehbaren, nicht vertragstypischen Schaden. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch für Erfüllungsgehilfen des Veranstalters sowie Dritte, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang zur Durchführung mit der Veranstaltung bedient.
    3. Unfälle und Schäden sind dem Veranstalter unverzüglich mitzuteilen.
    4. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.
    5. Der Teilnehmer erklärt, dass er am Veranstaltungstag nur gesund an den Start gehen wird. Sollte der Verdacht auf eine ansteckende Krankheit bestehen, so ist ein Start nicht zulässig. Der Veranstalter behält sich das Recht vor dem Start ein Nachweis zu verlangen, dass keine Erkrankung vorliegt (2G, 2G+, 3G in Abhängigkeit mit den dann geltenden gesetzlichen Vorgaben.
    6. Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er sich des Risikos bewusst ist, dass er sich trotz aller seitens des Veranstalters umgesetzten Hygienemaßnahmen mit einer Krankheit wie etwa dem Corona-Virus anstecken könnte. Einen 100 prozentigen Schutz vor einer Erkrankung kann der Veranstalter nicht gewährleisten.
       
  8. Weisungen des Veranstalters

    1. Die Hochschule Nordhausen und ihre Beschäftigten, insbesondere der im Anmeldeformular genannte Ansprechpartner, ist grundsätzlich weisungsbefugt und kann teilnehmende Personen bei unsachgemäßem Verhalten und Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen des Geländes verweisen.
    2. Der Veranstalter behält sich vor, in besonderen Situationen wie einer Pandemie, zusätzliche Hygienemaßnahmen zu ergreifen wie zum Beispiel Gesundheitsvorgaben wie das Tragen von Masken anzuordnen oder Fiebermessungen vor Betreten oder auf dem Veranstaltungsgelände durchzuführen und gegebenenfalls den Zutritt und die Teilnahme zu verweigern
    3. Die Hochschule Nordhausen behält sich vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen oder zu disqualifizieren, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise:
      1. bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen,
      2. Tragen von Kopfhörern,
      3. Begleiten von Läufern auf Fortbewegungsmitten wie Fahrrädern, Inline-Skates, rollern oder ähnlichem,
      4. Mitführen von Babyjoggern. Tieren oder sonstigen Dingen, die andere Teilnehmer behindern oder gefährden könnten,
      5. bei unlauterem Handeln,
      6. bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Campuslauf und der Anmeldung.
         
  9. Salvatorische Klausel

    Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Viel Spaß und Erfolg wünscht das Team der Hochschule Nordhausen!

Download