Informationen der Hochschule Nordhausen zu Maßnahmen während der Corona-Pandemie

Aus aktuellem Anlass veröffentlichen wir den Maßnahmen- und Zuständigkeitsplan der Hochschule Nordhausen in Bezug auf den Corona-Virus. Sollte es in Zukunft Verdachtsfälle oder bestätigte Infektionen geben, tritt dieser Plan in Kraft.

We are publishing on current occasions the plan of measures and responsibilities of the University of Applied Sciences Nordhausen referring to the corona virus. Should there be any suspected or confirmed cases of infection on the university campus in the future, this will come into force. The English version follows after the German text.

Maßnahmen- und Zuständigkeitsplan (deutsche und englische Version, pdf)

Über den weiteren Fortgang und ggf. weitere Verlegungstermine werden Sie hier zeitnah informiert.

We will keep you up to date concerning information on Coronavirus and about rescheduled events.

Informationen zur Corona-Pandemie für internationale Studierende

Update 18.November 2020

English version below

Informationen zur Corona-Pandemie für internationale Studierende
Das International Office hat auf seiner Webseite Informationen zum Thema COVID-19, Einreise nach Deutschland und Quarantänemaßnahmen zusammengestellt. Näheres findet ihr unter: International/come-in/COVID-19

Information for international students regarding Corona
The International Office provides information about COVID-19, entering Germany and quarantine measures on its website. Further information can be found here: International/come-in/COVID-19/
 

Verlängerung des Prüfungszeitraums für das Wintersemester 2020/21

Update 17. November 2020

Der Prüfungszeitraum für das Wintersemester 2020/21 wird um 2 Wochen verlängert:

FB Ing: bis 26. März 2021
FB WiSo: bis 19. März 2021

Öffnungszeiten Service-Point/ Consultation hours at the Service Point

Update 5. November 2020

Der Service-Point hat im Monat November verkürzte Öffnungszeiten. Bitte beachten!
The Service Point has shortened opening hours in November. Please note!

Montag bis Donnerstag: 10:00 bis 14:00 Uhr
Freitag: 9:00 bis 13:00 Uhr

Zusätzlich können auch weiterhin Termine per E-Mail oder Telefon vereinbart werden.
Furthermore, individual appointments can be agreed by email or phone as well.

Aktualisiertes Infektionsschutzkonzept der HS Nordhausen

Update 3. November 2020

Bitte beachten Sie das aktualisierte Infektionsschutzkonzept der Hochschule Nordhausen, gültig ab 4. November 2020.

Maskenpflicht

Update 3. November 2020

Der Krisenstab der Hochschule Nordhausen hat auf seiner heutigen Sitzung beschlossen, die Maskenflicht auf den Freiflächen des Campus ab morgen (04.11.20) und begrenzt für die Zeit der kompletten Online-Lehre außer Kraft zu setzen. Der Grund hierfür ist, dass deutlich weniger Personen auf dem Campus sind und somit erheblich weniger Begegnungen stattfinden. In den Gebäuden besteht aber nach wie vor Maskenpflicht.

Lehre im Monat November

Update 30. Oktober 2020

Unter dem Eindruck der stetig steigenden Infektionszahlen sowie den Bund-/Länderbeschlüssen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie soll die Lehre begrenzt auf den Monat November und beginnend am 2.11.2020 komplett auf Online-Formate umgestellt werden. Hiervon betroffen sind alle Lehrbereiche an den Fachbereichen, dem Sprachenzentrum und dem Studienkolleg.

Folgende Gründe haben zu dieser Entscheidung geführt:

  • Mittlerweile sind insbesondere in den Risikogebieten die einzelnen Infektionswege in 70% der Fälle nicht mehr nachvollziehbar.
  • Auch wenn wir an der Hochschule ein wirkungsvolles Schutzkonzept haben, wird dennoch die Gefahr gesehen, angesichts vieler Studierender aus Risikogebieten, dass es auch im Anschluss an die Vorlesungen im privaten Bereich zu Übertragungen kommen kann. Diese Infektionsketten sollen auch seitens der HSN für die Zeit des bundesweiten Teil-Lockdowns nachhaltig durchbrochen werden.
  • In den zwei Wochen Vorlesungsbetrieb, in dem auch einige analoge Präsenzveranstaltungen stattgefunden haben, konnten wir eine deutliche Verlagerung in die Online-Formate in vielen Studiengängen beobachten. Dies galt besonders bei den Lehrveranstaltungen, die parallel in Präsenz und Online (hybrid) durchgeführt wurden.
  • Weitere Lehrende planen umzusteigen auf Online-Formate. Dies würde insbesondere bei den Studierenden zu erheblichen Problemen führen, da technische Voraussetzungen, Fahrzeiten und fehlende Räumlichkeiten dem oft entgegenstehen.

Die komplette Umstellung auf die Online-Lehre soll auf den Monat November begrenzt sein. Für den weiteren Vorlesungszeitraum des Wintersemesters 2020/21 sieht es die gegenwärtige Planung vor, im Dezember wieder in die Ausgangskonfiguration der letzten zwei Wochen zurück zu gehen.

Für die Verwaltungs- und Projektbeschäftigten sei auf die E-Mail des Kanzlers vom heutigen Tage zur Verlängerung der Dienstvereinbarung zur mobilen Arbeit am heimischen Arbeitsplatz und die dort geltenden Voraussetzungen verwiesen.

Bitte halten Sie sich auch im privaten Umfeld

  • an die notwendigen Schutzabstände,
  • vermeiden Sie nicht unbedingt notwendige Begegnungen,  
  • tragen Sie in geschlossenen Räumen und bei engem Aufeinandertreffen auch im Freien eine Schutzmaske und
  • halten Sie die Hygieneregeln ein.

Ab sofort Maskenpflicht an der Hochschule Nordhausen

Update 21.10.2020

English version below

Derzeit erleben wir leider ein Wiederaufflammen der Pandemie, die Inzidenzzahlen sind deutlich steigend. Es ist noch nicht absehbar, wie sich der weitere Verlauf in Deutschland gestalten wird, aber die Entwicklung in weiteren europäischen Ländern beunruhigt. Auch wenn die Hochschule Nordhausen in einem Landkreis liegt, der in den letzten sieben Tagen nur einen Inzidenzwert von 8,4/100.000 Personen hat, so kommen sowohl Studierende als auch Lehrende und andere Beschäftigte an unsere Hochschule, deren Hauptwohnsitz in Risikogebieten liegt. Daher gilt es, besondere Vorsicht walten zu lassen, um die weitere Verbreitung der Pandemie einzudämmen.

Damit wir weiter an der Hochschule Nordhausen den Lehrbetrieb in eingeschränkter Präsenz und Online aufrechterhalten können, ist es notwendig, dass

  • ab sofort auf dem gesamten Campus und in allen Gebäuden der Hochschule unter allen Umständen die Schutzabstände eingehalten werden,
  • Alltagsmasken getragen werden und
  • die Hygieneregeln beachtet werden.

Es gilt also ab sofort und bis auf Weiteres eine Maskenpflicht für Studierende, Lehrende und Beschäftigte sowie Gäste in den Gebäuden und auf dem Campus der Hochschule Nordhausen!

Erst am Arbeitsplatz bzw. für die Studierenden, wenn die Plätze eingenommen wurden, darf die Maske abgenommen werden.

Bitte weisen Sie alle Personen, die sich nicht daran halten, freundlich darauf hin. Wenn diese sich weigern sollten, die Maske aufzusetzen und die notwendigen Abstände voneinander einzuhalten, bitten Sie sie, den Campus zu verlassen. Bei fortgesetzter Weigerung informieren Sie bitte eine Person aus dem Präsidium, das in der Folge umgehend ein Hausverbot aussprechen wird. Bitte beachten Sie die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) auch im privaten Bereich und halten Sie sich unbedingt von Anlässen fern, an denen diese verletzt werden.

Nur durch solidarisches Handeln können wir die Pandemie eindämmen. Durch die Einhaltung der AHA-Regeln sinkt das Risiko deutlich, ungewollt andere Personen anzustecken.

English version

Unfortunately, we are currently experiencing a resurgence of the pandemic, and the incidence figures are rising significantly. It is not yet possible to predict how the situation will develop in Germany, but developments in other European countries are worrying. Even though Nordhausen University of Applied Sciences is located in a district that has an incidence value of only 8.4/100,000 people in the last seven days, students as well as lecturers and other employees come to our university, whose main residence is located in risk areas. Special caution must therefore be exercised to contain the further spread of the pandemic.

In order to be able to continue teaching at Nordhausen University of Applied Sciences in a restricted presence and online, it is necessary that

  • with immediate effect, the protective distances must be maintained under all circumstances on the entire campus and in all buildings of the university,
  • everyday masks are worn and
  • the rules of hygiene are observed.

Therefore, from now on and until further notice, students, lecturers and employees as well as guests in the buildings and on the campus of Nordhausen University of Applied Sciences must wear masks!

The mask may only be removed at the workplace or for the students when the seats have been taken.

Please inform all persons who do not comply with this kindly. If they refuse to put on the mask and keep the necessary distance from each other, ask them to leave the campus. If the refusal continues, please inform a person from the Presidential Board, who will then immediately issue a ban. Please observe the AHA rules (distance, hygiene, everyday mask) also in private areas and stay away from events where they are violated.

Only by acting in solidarity we can contain the pandemic. By adhering to the AHA rules, the risk of unintentionally infecting other people is significantly reduced.

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Instruction if a corona infection is suspected

Vorlesungsstart WS 2020/21

Update 16.09.20

Die Vorlesungszeit beginnt regulär am 12.10.2020. Die Planung der Lehrveranstaltungen sieht ein Hybridsemester mit Präsenz- und Online-Veranstaltungen vor. Für die Erstsemester werden die Lehrveranstaltungen überwiegend in Präsenz angeboten.
Die Lehrveranstaltungspläne werden ab 28.09.2020  veröffentlicht.

Überbrückungshilfe für Studierende in finanzieller Not verlängert

Update 31.08.2020

Antragstellung im September weiterhin möglich

Am 20. August informierte das Bundesministerium für Bildung und Forschung darüber, dass die Überbrückungshilfe für Studierende, die Corona-bedingt und infolge der Pandemie in besonders schwere finanzielle Nöte geraten sind, für den Monat September verlängert wird. Demzufolge können betroffene Studierende in Thüringen ab 1. September erneut einen Antrag auf diese finanzielle Hilfe unter www.ueberbrueckungshilfe-studierende.de stellen.

„Bisher wurden im Juni, Juli und August über 4.000 Anträge vom Studierendenwerk für Studierende in Thüringen bearbeitet, von denen 2.896 Anträge bewilligt sind. Insgesamt konnten somit bislang über 1,2 Mio. € an die Studierenden in Thüringen ausgezahlt werden. Mehr als die Hälfte von ihnen haben den vollen Zuschuss von 500 € erhalten. Diese Zahlen zeigen, wie akut die Notlage der Studierenden ist und dass es weiterhin Unterstützungsangebote braucht. Nach einem sowieso schon herausfordernden Sommersemester ist es wichtig, den Studierenden nun auch Hilfe für die restliche Prüfungszeit zu bieten“, erklärt Dr. Schmidt-Röh, Geschäftsführer des Studierendenwerks Thüringen.

Dazu gehören auch Veränderungen im BAföG, mit denen bereits im April auf eingetretene Veränderungen im Alltag der Studierenden und ihrem Umfeld reagiert wurde und die mehr Studierenden eine Chance auf BAföG-Anspruch zusichern. „Wir empfehlen eine Online-Beantragung unter www.bafoeg-thueringen.de, weil hier die Daten automatisch auf Plausibilität und Vollständigkeit geprüft werden und damit sowohl die Antragstellung als auch die Bearbeitung enorm erleichtert werden“, fährt Dr. Schmidt-Röh fort.

Ein weiteres Unterstützungspaket stellt die Corona-Finanzhilfe dar – ein zinsloses Sozialdarlehen bis zu 800 €, das Studierenden in finanzieller Not zur Hälfte als Darlehen der Hochschulen und zur anderen Hälfte als Zuschuss vom Freistaat bereitgestellt wird. Auch hierzu bearbeitet das Studierendenwerk fortlaufend Anträge, die von der Homepage heruntergeladen und an asbstw-thueringen.de gesendet werden.

Corona-Tests für Urlaubsheimkehrende

Update 18. August 2020

Nach wie vor ist die Gefahr der Ausbreitung der Corona-Pandemie nicht gebannt. Daher rufen wir Sie auf, sich auf Corona testen zu lassen, wenn Sie aus dem Urlaub heimkehren und Flugzeug, Bahn oder Bus genutzt haben sowie wenn Sie Situationen erlebt haben, in denen eine SARS-CoV2-Ansteckung möglich ist. Eine Testpflicht besteht, wenn Sie sich in Risikogebieten aufgehalten haben (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html). Bis zum negativen Ergebnis des Tests arbeiten Sie in Abstimmung mit Ihren Vorgesetzten bitte vom Homeoffice aus.
An einigen Grenzübergängen und Bahnhöfen sowie an den meisten Flughäfen gibt es Testzentren. Außerdem können Sie über die Telefonnummer 116117 einen Termin in einem Testzentrum erhalten.

Viel Gesundheit und einen guten Start der Arbeit wünscht Ihnen

Ihr Präsidium

Neue Sprechzeiten im International Office / New consultation hours in the International Office

Update 2. Juli 2020

Das International Office hat seine Sprechzeiten erweitert. Zusätzlich können auch weiterhin Einzelberatungstermine per E-Mail vereinbart werden.
Nähere Informationen unter International Office/Öffnungszeiten

The International Office enlarged its consultation hours. Furthermore, individual counselling appointments can be agreed by email as well.
Further information at International Office/Office hours

Aufenthalt in Risikogebieten und Quarantäne / Stay in risk areas and obligation to quarantine

Update 30. Juni 2020

Aktuelle Liste der Risikogebiete mit Bezug auf Covid-19-Erkrankungen
Diese Liste wird laufend aktualisiert. Bitte prüfen Sie sie vor Ihrem Auslandsaufenthalt.

Wenn Sie aus einem Risikogebiet einreisen oder sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, besteht nach der „dritten Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2“ für Sie die Verpflichtung, dass Sie sich für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben. https://corona.thueringen.de/behoerden/ausgewaehlte-verordnungen

English version

Current list of risk areas with regard to Covid-19 deseases
This list is updated continuously, please check it before your stay abroad.

If you are entering from a risk area or have been in a risk area within the last 14 days before entering, you are required by the "Third Thuringian Ordinance on Quarantine Measures for Entering and Returning Persons to Combat the Coronavirus SARS-CoV-2" to go into domestic quarantine for 14 days. https://corona.thueringen.de/behoerden/ausgewaehlte-verordnungen

Überbrückungshilfe für Studierende

Update 15. Juni 2020

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hilft Studierenden, die wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage sind, mit insgesamt 100 Millionen Euro Zuschüssen. Sie werden über die Studenten- und Studierendenwerke vergeben.
Online-Beantragung hier: https://www.überbrückungshilfe-studierende.de/start
Achtung: Die Überbrückungshilfe kann ab 15. Juni 2020 online beantragt werden. Aus technischen Gründen können wir die Anträge aber erst ab 25. Juni 2020 bearbeiten, prüfen und Auszahlungen veranlassen.

BMBF-Hotline zur Überbrückungshilfe:
Telefon: 0800 26 23 003
E-Mail: ueberbrueckungshilfe-studierendebmbf.bund.de

Sozialdarlehen müssen nur noch zur Hälfte zurückgezahlt werden

Update 11. Juni 2020

Finanzielle Entlastung für Studierende

Studierende in Thüringen, die durch die Corona-Krise unverschuldet in finanzielle Not geraten sind, können seit Anfang April beim Studierendenwerk Thüringen einen Antrag auf ein zinsloses (von den Hochschulen unterstütztes) Sozialdarlehen bis maximal 800 Euro beantragen.

Nun hat das Land beschlossen, die Hälfte dieser Kreditsumme zu übernehmen und die Darlehen somit in eine Corona-Finanzhilfe umzuwandeln. Die Studierenden müssen folglich höchstens 400 Euro zurückzahlen. Diese Regelung gilt auch für die Studierenden, die bereits nach dem 01. April 2020 einen Vertrag über ein Sozialdarlehen in voller Höhe abgeschlossen haben. Dass ihnen die Rückzahlung der Darlehenssumme zur Hälfte erlassen bleibt, wird jedem betroffenen Studierenden vom Studierendenwerk mitgeteilt.

Die Antragstellung für eine hälftig bezuschusste Corona-Finanzhilfe erfolgt ab sofort an asb@stw-thueringen.de. Auf der Webseite des Studierendenwerks steht das entsprechende Antragsformular (deutsch und englisch) zur Verfügung. Ebenso wird darauf hingewiesen, welche Unterlagen für eine Beantragung erforderlich sind.

Mehr Informationen zum Thema unter:
www.stw-thueringen.de/soziales/haertefalldarlehen
www.wirtschaft.thueringen.de

Mensabetrieb erweitert

Update 18. Mai 2020, 7:00 Uhr

Ab sofort können die Studierenden und Mitarbeiter wieder vor Ort verköstigt werden. Voraussetzung dafür ist allerdings das Vorliegen eines  Hygieneschutzkonzepts, das unter https://www.stw-thueringen.de/deutsch/ueber-uns/faq-coronavirus/faq-zum-coronavirus.html nachgelesen werden kann.
In der Mensa ist neben der Einhaltung der allgemein gültigen Regeln für die Handhygiene und das Abstandhalten vor allem das Tragen einer Mund-Nasen-Maske Pflicht, bis auf die Zeit für die Esseneinnahme, also auf dem Weg vom Eingang bis zum Ausgang. Die Einrichtung ist nur für Hochschulangehörige geöffnet, was mit einer Kontrolle der thoska gewährleistet wird. Ebenso kann nur bargeldlos mit der thoska bezahlt werden. Im Bedarfsfall können damit über die Kassendaten notwendige Kontakte mit Unterstützung der Hochschule ermittelt werden. So kann die in den Gaststätten geforderte Registrierung der Gäste vermieden werden. Neben dem  Speisenangebot können auch Flaschengetränke sowie abgepackte Brötchen, Salate und Desserts gekauft werden. Eine Selbstbedienung wird weiter ausgeschlossen.

Hochschulsport - Homeworkouts

Update 11.05.2020

Der Hochschulsport Nordhausen präsentiert sich aufgrund der aktuellen Situation nun auch online auf Moodle unter dem Verzeichnis:
Hochschulsport - Homeworkouts
Heute sind die ersten Videos online gegangen, Volleyball und Tanzen. In den nächsten Tagen werden noch weitere folgen.

Notbetrieb in den Kindertagesstätten des Studierendenwerks

Update 24.04.2020

Studierende haben in den aktualisierten Regelungen des TMBJS zur Notbetreuung bereits ein wenig Berücksichtigung gefunden. Sie wurden in die Gruppe B -Teilnahme an der Notbetreuung nach konkretem Bedarf mit 2-Eltern-Regelung" aufgenommen. Voraussetzungen ist, dass beide Elternteile Anspruch auf Notbetreuung haben und die Studierenden am Präsenzunterricht teilnehmen. Dafür ist die Vorlage einer Immatrikulationsbescheinigung ausreichend. Die Teilnahme an Prüfungen, die auch eine möglichst störungsfreie Vorbereitung zu Hause erforderlich macht, sollte ebenso zugelassen werden und bedarf daher weiterhin einer verbindlichen Regelung.

Ihr Studierendenwerk

Update 17. April 2020, 13:00 Uhr

Neben den Einschränkungen des normalen Studienbetriebs spüren einige Studierende auch noch andere Auswirkungen der Pandemie auf ihr Leben. Besonders Studierende, die arbeiten müssen, Studierende mit psychischen Belastungen, etc., sind dabei besonders betroffen.

Aus diesem Grunde hat der Interims-Diversitätsbeauftragte der HS eine kleine Sammlung von Links und Ressourcen zusammengestellt, die die Themen Finanzen, (psychosoziale) Beratung und häusliche Gewalt aufgreift. Das Ganze hat er auch noch einmal ins Englische übersetzt und, soweit es ging, die deutschen Links durch englischsprachige ersetzt. Da englischsprachige Studierende kaum Anspruch auf BAföG haben, wurde ersatzweise auf allgemeine (englischsprachigen) FAQs der Deutschen Studentenwerke hingewiesen.

Wohnheimzimmer für einen sicheren Internetzugang für die Dauer des Online-Lehrangebots verfügbar

Update 17. April 2020, 8:00 Uhr

Mit dem Vorlesungsstart am 4. Mai 2020 wird wohl eine längere Phase im Onlinemodus folgen. Für den Fall, dass sich Studierende in der Hochschulen melden, weil sie zu Hause keine ausreichende Internetversorgung haben und daher ggf. nicht am Vorlesungsbetrieb teilnehmen können, möchte wir darauf hinweisen, dass die Wohnheime des Studierendenwerks an das Rechnernetz der Hochschule angeschlossen sind. Über die bestehenden Festnetzanschlüsse in jedem Zimmer ist somit eine gesicherte Nutzung der Online-Angebote möglich. Da aufgrund von frühzeitiger Abreise und geringerer Anreise von Rückkehrern und neuen Studierenden in den Wohnanlagen freie Kapazitäten bestehen, bietet das Studierendenwerk im Sommersemester auch eine kurzzeitige Vermietung für die Dauer der Online-Phase an, um diesen Studierenden einen sicheren Zugang zum Hochschulrechnernetz zu ermöglichen.
Interessenten können einen entsprechenden Antrag unter https://www.stw-thueringen.de/deutsch/wohnen/bewerbung-wohnplatz/index.html stellen.

Ihr Studierendenwerk

Sozialdarlehen soll Studierenden durch Corona-Krise helfen

Update 5. April 2020, 8:00 Uhr

Das Thüringer Wissenschaftsministerium, die Thüringer Hochschulen und das Thüringer Studierendenwerk haben sich auf ein Unterstützungspaket für Studierende verständigt, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Anträge an das Studierendenwerk Thüringen werden ab sofort entgegen genommen.

Weitere Infos

BAföG in der Pandemiezeit

Update 26. März 2020, 13:00 Uhr

Pressemitteilung des Studierendenwerks Thüringen zur Zahlung von BAföG während der Pandemiezeit

Vorläufige Thüringer Grund-Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab 25.03.2020

Handhabung schriftlicher und mündlicher Prüfungen während der Corona-Pandemie

Update 20. März 2020, 13 Uhr

Für die schriftlichen und mündlichen Prüfungen gilt die folgende Satzung, die zu beachten ist. Diese Satzung wurde in den Amtlichen Bekanntmachungen der HS Nordhausen, Ausgabe 4/2020 veröffentlicht.

Satzung zur Handhabung schriftlicher und mündlicher Prüfungen im Zusammenhang mit der SARS-CoV-2 (Corona)-Pandemie

Wichtige Info zum BAföG

Update 17. März 2020, 12:00 Uhr

BAföG-Empfänger sind verpflichtet, die Angebote der Onlinelehre wahrzunehmen!

Receiver of BAföG are obliged to attend the Online teachings!

Schreiben vom Studierendenwerk Thüringen

Weitere Info/ more information....

Informationen des Studien-Service-Zentrums

Update 16. März 2020, 17:00 Uhr

Der Service-Point, das Prüfungs- und das Praktikantenamt bleiben für den Publikumsverkehr geschlossen, sind aber telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

  • Abschlussarbeiten (Bachelor- oder Master) können weiterhin im Postfach SSZ hinterlegt werden oder per Post zugesandt werden. Der Poststempel dient als Abgabedatum.
  • Online-Bewerbungen sind selbstverständlich möglich. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen anschließend als PDF Dokument(e) per E-Mail an ssz@hs-nordhausen.de.

Bei weiteren Fragen: sszhs-nordhausen.de

The Student Service Center is from now on only available by phone and E-mail.