Nachruf

Prof. Dr.-Ing. Gerd Mühlenbeck ist verstorben

Völlig überraschend ist unser lieber Kollege und Freund Prof. Dr.-Ing. Gerd Mühlenbeck verstorben. Unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und allen Angehörigen.

Gerd Mühlenbeck war ein Urgestein unserer Hochschule. Im Oktober 1999 als zweiter Professor an die im Aufbau befindliche Hochschule Nordhausen berufen, war er von Anfang an mit dabei. Er hat mit seinem Fachgebiet „Technische Mechanik und Anlagentechnik“ den Aufbau des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften der Hochschule maßgeblich mit geprägt, u.a. von 2003 bis 2005 als Dekan. Als lange Zeit einziger berufener Maschinenbauingenieur lehrte er die ganze Breite des klassischen Maschinenbaus, so u.a. die Fächer Technische Mechanik, Konstruktionslehre, Maschinenelemente und Strömungslehre. Sein Forschungsinteresse galt dem konstruktiven Explosionsschutz.

Die Qualität der ingenieurwissenschaftlichen Hochschulbildung – gegen den Begriff „Ausbildung“ hat er sich an dieser Stelle immer verwahrt -  war Prof. Mühlenbeck ein zentrales Anliegen. Sie war für ihn untrennbar mit dem akademischen Grad des Diplomingenieurs verbunden.

Wenngleich Prof. Mühlenbeck 2014 in den Ruhestand eintrat, blieb er der Hochschule weiterhin verbunden, so durch sein regelmäßiges Engagement in der Internationalen Projektwoche. Die Hochschule verliert mit Gerd Mühlenbeck einen verdienten Hochschullehrer und engagierten Ingenieur.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.