06.07.2017
14:27 Alter: 75 days

Studienanfänger im Blick

Wer demnächst in München mit der U-Bahn fährt, dem wird vielleicht Werbung der Hochschule Nordhausen ins Auge fallen. Die HSN startet nämlich gerade eine große Plakat- und Infoscreenkampagne zur Bewerbung ihres Studienangebots.

Die Hochschule Nordhausen macht in diesem Jahr unter anderem auch Werbung in Münchener U-Bahn-Stationen (Foto: Infoscreen GmbH)

Die Hochschule Nordhausen macht in diesem Jahr unter anderem auch Werbung in Münchener U-Bahn-Stationen (Foto: Infoscreen GmbH)

Abiturienten haben die Qual der Wahl. Was will ich studieren und vor allem an welche Hochschule oder Universität werde ich gehen? Immer häufiger flattern gleich mehrere Zulassungen ins Haus und dann fällt die Entscheidung oftmals schwer.

Auch aus diesem Grund setzen die Hochschulen seit Jahren vermehrt auf ihre Werbung. Die Hochschule Nordhausen startet jedes Jahr gleich mehrere Kampagnen, um die jungen Menschen auf sich aufmerksam zu machen. Dies beginnt bei Großveranstaltungen wie dem Hochschulinformationstag bis hin zu umfangreichen Online Kampagnen, Flyerauslagen an Gymnasien in ganz Deutschland, Anzeigenschaltungen, Film- und Videoproduktionen, Kinospotschaltungen sowie Social Media Marketing auf den hochschuleigenen Profilen bei Facebook, Instagram, YouTube und Co. In diesem Jahr hat die Nordhäuser Hochschule darüber hinaus eine große Plakat- und Infoscreenkampagne in Halle, Leipzig, Hildesheim, Kassel, Magdeburg, Göttingen, Würzburg und München geplant. Sehen wird man die Plakate und Großaufsteller in den Innenstädten und teilweise auch auf Bahnhöfen. Diese Kampagne beginnt in den nächsten Tagen und richtet sich gezielt an die noch unentschlossenen Abiturienten.

„Wir haben schließlich Einiges zu bieten“, betont HSN Präsident Prof. Dr. Jörg Wagner und zählt auf „zukunftsorientierte Studiengänge mit deutschlandweit gutem Ruf, einen grünen familiären Campus, moderne Ausstattung, ein sehr gutes Betreuungsverhältnis von Studierenden und Professoren und nicht zu vergessen – einen deutlich entspannteren und vor allem günstigeren Wohnungsmarkt als an vielen anderen Hochschulstandorten“.

Die Hochschule Nordhausen bietet inzwischen 23 Bachelor- und Masterstudiengänge in den zwei Fachbereichen Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften an. Bewerbungen für die meisten Bachelorstudiengänge sind noch bis 30.09.17 möglich. Mehr Infos HIER.

zurück zur Übersicht
Live-ChatLIVE - CHAT für
Studieninteressenten