3000. Medieneinheit in der Bibliothek der FHN eingestellt

Nordhausen:(FHPN) Gestern hatte das Bibliotheksteam es geschafft. Die 3000. Medieneinheit konnte in die Regale der Hochschulbibliothek eingestellt werden. Nach der Aufnahme des Studienbetriebs an der FHN im Oktober vergangenen Jahr hat die Bibliothek damit kontinuierlich ihren Bestand aufgebaut. Täglich kommen nun ca. 50 neue Medieneinheiten, von denen die Mehrzahl Bücher sind, hinzu und füllen die Regale.

Hauptsammelgebiete sind in erster Linie die verschiedenen Fachliteraturen, die die Studierenden der Fachrichtungen Sozialmanagement, Technische Sanierung und Betriebswirtschaft während ihres Studiums an der FHN benötigen. Daneben sind eine Vielzahl von Gesetzessammlungen vorhanden und diese werden kontinuierlich ausgebaut. Weitere Schwerpunkte sind eine Vielzahl von EDV-Handbüchern wie auch Publikationen zum europäischen Ausland, welche den Studierenden auf einen möglichen Studienaufenthalt dort vorbereiten helfen sollen. Dabei dürfen natürlich nicht die neuesten Wörterbücher in den wichtigsten Sprachen fehlen, die in großer Zahl vorhanden sind. Schließlich verfügt die Bibliothek auch über einen umfangreichen Bestand an Tages- und Wochenzeitungen, wie auch Zeitschriften. Das Spektrum reicht hier von Fachzeitschriften über Wirtschaftsmagazine bis zu Wochenzeitschriften.

Bei einer modernen Bibliothek dürfen auch CD-Roms und Videos nicht fehlen, die gerade für den Sprachunterricht von großer Bedeutung sind und zum Selbststudium dienen. Der rasche Aufbau der Bibliothek soll sich in den kommenden Monaten noch weiter beschleunigen. So sind für 1999 Ausgaben in der Größenordnung von ca. 250 TDM vorgesehen. Damit wird sich die Bestandszahl auf etwa 6000 erhöhen. Nach der Jahrtausendwende ist dann erneut eine Verdoppelung auf 12.000 Einheiten geplant. Damit all diese Bücher Platz finden, sind bereits erste Umbauplanungen durchgeführt und eingeleitet, um neben dem Erdgeschoß weitere Etage des Gebäudes für die EDV-gestützte Bibliothek nutzbar zu machen. Wer möchte, ist herzlich willkommen, selbst einmal die Bibliothek auf dem Gelände der FH, Weinberghof, und ihr Angebot in Augenschein zu nehmen.

Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 16.00 und Freitag von 10.00 bis13.00 Uhr steht die Bibliothek jedem - auch Nichthochschulangehörigen - zur Literaturrecherche zur Verfügung. Während des Semesters werden die Öffnungszeiten nochmals ausgeweitet. Die Ausleihe über einen längeren Zeitraum ist allerdings z.Zt. nur eingeschränkt möglich.

Pressemitteilung 04/1999