Existenzgründung und Unternehmertum

Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler vereint durch das gemeinsame Interesse als potenzielle Gründer: An der Hochschule Nordhausen fand vom 25. bis 29. April das 12. Seminar „Existenzgründung und Unternehmertum“ statt und zertifizierte motivierte Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen.

Gründergespräch mit Monika Lambrecht, Matthias Kresel, Christian Stietzel, Prof. Dr.-Ing. Matthias Viehmann (v.l.)

Gründergespräch mit Monika Lambrecht, Matthias Kresel, Christian Stietzel, Prof. Dr.-Ing. Matthias Viehmann (v.l.)

Seit 12 Jahren findet jedes Sommersemester das Seminar „Existenzgründung und Unternehmertum“ an der Hochschule Nordhausen statt. Insgesamt 27 Studierende aus den  Fachbereichen der Ingenieur- sowie Wirtschaftswissenschaften nahmen daran teil. Ziel des Seminars ist, Studierende mit einem Interesse am Thema „Existenzgründung“ gezielt zu qualifizieren. Dieses Interesse reicht von der potenziellen Gründungsabsicht bis hin zur reinen Neugierde am Thema. Insbesondere den Teilnehmern aus dem Ingenieurbereich ermöglicht es den Blick über den fachlichen Tellerrand hinaus.  Nach Abschluss der Seminarwoche wurde allen 27 Studierenden ein amtlich anerkanntes Zertifikat für Existenzgründung überreicht.

Das Seminar wird seither von Prof. Dr.-Ing. Matthias Viehmann, Fachgebiet Industrieelektronik, organisiert. Die Seminarinhalte gestalteten vordergründig Monika Lambrecht aus der Steuerberatungskanzlei Lambrecht, Dr. Kareen Schlangen, Gründungsberaterin der Hochschule Nordhausen und Prof. Viehmann. Es wurden Grundlagen der Existenzgründung, der Finanzierung, des Steuerrechts, des Vertragswesens, des Marketings und des Patentwesens gelehrt. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle Monika Lambrecht, die das Seminar bereits seit seiner Gründung unterstützt - ihre Kompetenz als Unternehmensberaterin ist ein wertvoller und geschätzter Beitrag.

Neben den theoretischen Grundlagen gab es im Rahmen des Seminars auch spannende Erfahrungen aus der Praxis: In einem moderierten Gründergespräch teilten junge Gründer ihre Erfahrungen ganz offen und direkt mit. Zu Gast waren in diesem Jahr Matthias Kresel, Gründer der SEN Systementwicklung Nordhausen GmbH und Christian Stietzel, Mitgründer der KYFKONZEPT Sondershausen UG haftungsbeschränkt.

Auch im nächsten Sommer soll das Seminar „Existenzgründung und Unternehmertum“ angeboten werden. „Wir möchten Studierende auf ihrem Weg in die Selbständigkeit mit fundiertem Fachwissen und dem Zugang zu praktischen Erfahrungen Gleichgesinnter unterstützen“, sagt Prof. Viehmann.