YouTube Star im Hörsaal

Student sein für einen Tag. Diesen Wunsch erfüllte die Hochschule Nordhausen Simon Unge gern. Der YouTube Star, einfach bekannt als „Unge“, war im Sommer nach Nordhausen gekommen, um die Hochschule kennenzulernen und die Stadt zu entdecken.

YouTube Star Unge zu Gast an der Hochschule Nordhausen

YouTube Star Unge zu Gast an der Hochschule Nordhausen

 Am 29. Juni, am Tag des Campusfestes, kam Unge nach Nordhausen um sich an der Hochschule und in der Stadt umzusehen. Dabei herausgekommen ist ein etwa zehnminütiges Video, das man sich ab sofort auf Unges YouTube Kanal „ungespielt“ anschauen kann.

Da ging es von der Mensa direkt in den Hörsaal, dann weiter in die Bibliothek und zu Professor Wesselak. Später gab es zudem „köstliche“ Einblicke in die Forschung. Am Nachmittag hieß es „Ab zum Kiesschacht!“ – und zwar mit einem Gefährt, dass nicht besser hätte geeignet sein können um die Nordhäuser Seen kennenzulernen. Dies und vieles mehr hat Unge hier erlebt. Sein Besuch in Nordhausen ist Teil einer Marketingkampagne für den Hochschul- und Studienstandort Thüringen des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

Wie man im Video sehen kann, hatte Unge offenbar jede Menge Spaß in Nordhausen. Auch die Beteiligten an der Hochschule waren angetan von der authentischen, offenen und charmanten Art des YouTube Stars. Auch wenn einige Studierende und Mitarbeiter(innen) Unge bislang nicht kannten, so wurde spätestens beim Campusfest klar, dass die Fangemeinde riesig ist. Im Netz hatte sich schnell herumgesprochen, dass er auf dem Campus gesichtet wurde. Bis in die Abendstunden hat Unge also fleißig Autogramme geschrieben und selbstverständlich unzählige Selfies mit seinen Fans gemacht.

Fotos und den Link zum Video gibt es HIER.