Deutschlands Gründerwoche eingeläutet

Der Gründerservice der Hochschule Nordhausen hat anlässlich der ‚Gründerwoche Deutschland‘ die Veranstaltung „Optimiere deinen Auftritt im Business als Entrepreneur und Entepriser“ organisiert.

Im Rahmen der Gründerwoche fand die Veranstaltung „Optimiere deinen Auftritt im Business als Entrepreneur und Entepriser“ im CoDeck statt

Im Rahmen der Gründerwoche fand die Veranstaltung „Optimiere deinen Auftritt im Business als Entrepreneur und Entepriser“ im CoDeck statt

In ganz Deutschland finden in der Woche vom 14. bis zum 18. November 2016 Veranstaltungen für Gründungsinteressierte und Gründer statt – es ist die jährlich stattfindende ‚Gründerwoche Deutschland‘. Dieses Jahr hat sich der Gründerservice der Hochschule Nordhausen daran beteiligt und ein außergewöhnliches Veranstaltungsformat organisiert: Dr. Kareen Schlangen, Leiterin des Gründerservice, versammelte acht Experten der Region. Sie standen mit ihrer Expertise Gründungsinteressierten, Gründern und Jungunternehmern beratend zur Seite – mit Feedback, Tipps, Hinweisen oder der Beantwortung ganz konkreter Fragen. Im Fokus stand das Thema Selbstmarketing für den persönlichen und digitalen Auftritt in der Öffentlichkeit.

Philipp Belz und Andreas Hillmann (Atopia – Netzwerk für Gestaltung, Nordhausen) berieten zu Fragen des Designs digitaler und manueller Kommunikationsmedien. Dr. Manuela Kahle aus Niedersachswerfen ist als Lektorin Experte für Textgestaltung. Heike Schinke aus Nordhausen stand als erfahrene Beraterin für sämtliche Fragen zur Lebenssicherheit und Finanzierung bereit. Die Expertin für Fotografie ist Jana Köhler aus Görsbach und das dafür passende Styling hat Stephanie Eichwald, alias Frau Schnittig, aus Kleinfurra empfohlen. Via Skype hat Holger Ahrens, Profi für digitales Marketing über Xing, facebook & Co, Tipps gegeben. Er ist gebürtiger Nordhäuser und derzeit als Social-Media-Profiloptimierer in Hamburg selbständig. Wer sich ein Bild von den Experten machen möchte, kann die Facebook-Seite des Gründerservice der Hochschule Nordhausen besuchen. „Ich habe jeden Tag einen Experten vorgestellt, um über seine Expertise zu informieren und damit ein erstes Vertrauen aufzubauen. Denn: Für derartige Beratungsgespräche braucht es Mut, offen für Feedback zu sein“, sagt die Initiatorin und Organisatorin der Veranstaltung, Dr. Kareen Schlangen.

Die Teilnehmer der Veranstaltung waren bunt gemischt: von Studierenden der Hochschule Nordhausen über Gründer und Jungunternehmer der hiesigen Region. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom BIC Nordthüringen GmbH in Vorbereitung auf den Gründungsideenwettbewerb 2017.  Wer nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte, darf sich auf eine Wiederholung im Frühjahr 2017 freuen.