Kleckern auf akademisch

An der Hochschule Nordhausen werden nicht nur neue Studierende mit einem kleinen Geschenk herzlich willkommen geheißen, sondern auch deren Nachwuchs. Für die Kleinen gibt es also statt Willkommenstasche ab sofort ein Willkommenslätzchen.

Lotte freut sich über ihr Hochschul-Lätzchen – und mit ihr Papa Tobias, Mama Hanneke sowie Prof. Dr. Sabine Seibold-Freund

Lotte freut sich über ihr Hochschullätzchen – und mit ihr Papa Tobias, Mama Hanneke sowie Prof. Dr. Sabine Seibold-Freund

Zur hochoffiziellen Lätzchenübergabe durch die Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Nordhausen, Prof. Dr. Sabine Seibold-Freund, waren Studentin Hanneke Hauer-Berghuis und ihr Ehemann Tobias Hauer mit Baby Lotte auf den Campus gekommen.

Die 32jährige Studentin der Regenerativen Energietechnik meistert das Studium mit Kind sehr gut. „Das Studieren mit Kind erfordert etwas Planung, ist aber durchaus gut machbar“, erzählt Hanneke.

Lotte wurde im Mai 2016 geboren und erhielt nun das allererste Hochschullätzchen, das bislang übergeben wurde. Viele weitere sollen folgen. „Das Lätzchen als kleiner Willkommensgruß soll ein Zeichen einer familienbewussten Hochschule sein“, betont Prof. Dr. Sabine Seibold-Freund.