Hochschule Nordhausen begrüßt Studierende aus aller Welt!

Nordhausen (HSPN) Die Hochschule Nordhausen (HSN) begrüßte am 1. April die rund 120 internationalen Studentinnen und Studenten des neuen Masterstudienganges Renewable Energy Systems. Im Audimax der Hochschule wurden die Studentinnen und Studenten zur Feierlichen Immatrikulation geladen.

Hochschule Nordhausen begrüßt Studierende aus aller Welt. (Foto von Melano Dadalauri)

Für die internationalen Studierenden aus aller Welt, größtenteils aus dem indischen Subkontinent stammend, beginnt an der HSN ein neuer und aufregender Lebensabschnitt.

Der HSN-Präsident, Prof. Dr. Jörg Wagner, hieß die neuen Studierenden mit einer zweisprachigen Rede und einigen netten Worten willkommen. Er wünschte den Studentinnen und Studenten eine schöne und erfolgreiche Studienzeit an der HSN.

Darauf folgten Grußworte des Prodekans des Fachbereiches Ingenieurwissenschaften, Prof. Dr.-Ing. Thomas Link, und des Dekans des Fachbereiches Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Prof. Dr. Stefan Zahradnik. Sie betonten die Wichtigkeit von erneuerbaren Energien speziell im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Auch die Relevanz des Studiengangs „Renewable Energy Systems“ wurde verdeutlicht.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch „Ms Kobayashi and friends“.

Nach der feierlichen Begrüßung gab es für alle neuen Studierenden die traditionelle Erstitasche. Die Erstitasche ist ein Begrüßungsgeschenk der Hochschule und ihrer Partner an die Erstsemester.

Mit der Immatrikulationsfeier beginnt für die neuen Masterstudenten die Einführungswoche an der Hochschule.

PM 12/2019