Neuer Professor im Bereich Ingenieurwissenschaften ernannt

Prof. Dr.-Ing. Thomas Hühn besetzt ab dem Wintersemester die Professur für Kommunikationstechnik und Bussysteme und verstärkt nun die Hochschule Nordhausen mit seiner Expertise.

Der Vizepräsident für Studium und Lehre, Prof. Dr. Helmut Tilp, übergibt die Ernennungsurkunde an Prof. Dr.-Ing. Thomas Hühn (rechts)

Der gebürtige Weimarer lehrte bereits an der TU Berlin und der Hochschule für Telekommunikationstechnik in Leipzig im Bereich Communication Systems. Er arbeitete zudem an einer Vielzahl an Forschungsprojekten mit - neben Ilmenau, Dresden und Berlin auch in Südkorea, Kanada und in den USA.

Professor Hühn studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Technische Informatik an der TU Ilmenau und promovierte 2013 im Bereich Optimierung von Datenraten und Sendeleistungen von WiFi Funknetzwerken an der TU Berlin bei Prof. Anja Feldmann. In diesem Themenbereich liegt bis heute sein Forschungsschwerpunkt und er engagiert sich auch ehrenamtlich, um den Ausbau von OpenWrt Linux basierten WLAN-Netzwerken in ländlichen Regionen Thüringens zusammen mit der Freifunk Community. Seit 2008 ist er Gründungs- und Vorstandsmitglied der Thüringer Genossenschaft „Evernet eG“, welche sich mit der Errichtung alternativer Netzwerke im ländlichen Raum befasst.

Mit seinen vielschichtigen Erfahrungen im Netzwerkdesign und -management heutiger Internet Service Provider möchte er in seiner Lehre die Neugier der Studierenden mit systemrelevanten Problemstellungen wecken und an der Hochschule Nordhausen für die Optimierung von Drahtlosnetzwerken forschen.

PM 52/2019