Kooperationsvertrag zwischen FH Nordhausen und Studentenwerk Erfurt-Ilmenau

Nordhausen (FHPN) Das Studentenwerk Erfurt-Ilmenau und die Fachhochschule Nordhausen arbeiten zukünftig enger zusammen. Das Studentenwerk, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Dr. Rolf Pfeiffer-Will, und die Fachhochschule Nordhausen, vertreten durch die Prorektorin für Studium und Lehre, Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, wollen dazu am Dienstag, 10.02.2004 um 10:00 Uhr im Rektorat der Fachhochschule Nordhausen eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnen.

Anstoß für die Unterzeichnung des Vertrages war der neue Studiengang Öffentliche Betriebswirtschaft/Public Management, der über die kooperative Zusammenarbeit der beiden Partner eine Ausweitung auf den Bereich der Lehre und Forschung ermöglichte. Ziel der Kooperationsvereinbarung zwischen Studentenwerk und Hochschule ist, die Zusammenarbeit um und mit dem Studiengang Öffentliche Betriebswirtschaft zu stärken.

Damit sollen die praktische Ausrichtung des Studiums sichergestellt und das weite Feld der Fort- und Weiterbildung geöffnet werden. Auf der anderen Seite möchte das Studentenwerk vom Know-how der Hochschule für ihre Organisation profitieren.

Zum Erreichen der Kooperationsziele sieht die Rahmenvereinbarung folgende Eckpunkte vor:

- Unterstützung bei der Fortentwicklung von Organisationsstrukturen,

- Unterstützung bei Praktika,

- Unterstützung der FHN bei der Fortentwicklung der Lehrinhalte und der praxisnahen Forschung.

Pressemitteilung 08/2004