Staatssekretär Prof. Dr. Bauer-Wabnegg bestätigt Wiederwahl von Prof. Dr. Jörg Wagner als Rektor der Fachhochschule Nordhausen

Nordhausen(FHPN) Durch eine feierliche Urkunden-übergabe bestätigte der Staatssekretär des Thüringer Kultusministeriums, Prof. Dr. Bauer-Wabnegg, in Erfurt die Wiederwahl des Rektors der Fachhochschule Nordhausen.

Das Ergebnis der Wiederwahl wurde von der Hochschule bereits am 25. Januar bekannt gegeben, doch wirksam im Amt bestätigt ist Prof. Wagner erst jetzt. Mit dem Beginn seiner zweiten Amtsperiode verbindet der neue und alte Hochschulleiter viele Ziele. "Die Hochschule wird noch in diesem Jahr für die neuen Studienanfänger alle Diplomstudiengänge auf die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge umgestellt haben und nimmt damit in Thüringen eine Vorreiterrolle ein", so der wiedergekürte Rektor. Mit dem neuen Forschungszentrum der Hochschule, dem August-Kramer-Institut, will sich die Fachhochschule Nordhausen überdies noch mehr in die Wirtschaft der Region einbinden. Und ein ganz besonderer Moment wird ihm ohnehin bevorstehen: Voraussichtlich in seine Amtszeit wird der Zeitpunkt fallen, an dem die Fachhochschule Nordhausen ihre Zielgröße von 2000 Studierenden erreicht.

Pressemitteilung

Nr. 023/2006