Premierenaufführung vom "kleinen Prinzen"

Nordhausen (FHPN) Die Premiere des Theaterstückes "Der kleine Prinz" von den Studierenden der Fachhochschule Nordhausen im Nordhäuser Tabak-speicher stieß durchweg auf positive Resonanz.

Sehr gut besucht war die Premiere vom "kleinen Prinzen" am vergangenen Donnerstag im Nordhäuser Tabakspeicher. Bereits zwei Tage nach Beginn des Kartenvorverkaufs waren alle 130 Karten vergriffen. Neben der Vorstellung der Studierenden des Schwerpunktes Kultur- und Bildungs-management wurde den Zuschauern auch ein kostenloser Einblick und Führungen durch das Industrie- und Altertumsmuseum Tabakspeicher geboten. Dieses wurde von den Studierenden auch auf das Stück ausgerichtet präpariert. So befanden sich im ganzen Museum verteilt Gedichte, die sich mit der Frage beschäftigten, was im Leben "wirklich wichtig" ist.

Sich darüber Gedanken zu machen riefen auch die schauspielernden Studierenden und ihre Professorin, Frau Dr. Bärbel Stein, die Zuschauer auf. So wurden die Gäste vor Beginn der Vorstellung ermutigt, kurz aufzuzeichnen, was ihnen "wirklich wichtig" im Leben ist.

Nach der gelungenen Premiere wird die nächste Vorstellung sogar "Open Air" sein. Dazu werden die Studierenden auf dem kommenden Kunstfest am 24. Juni 2006 im Garten des Kunsthauses Meyenburg auftreten.

Nr. 037/2006 vom 25.04.2006