Die FH Nordhausen wächst: Gestiegene Bewerberzahlen an der FH Nordhausen

Nordhausen (FHPN) Bereits vor der letzten heißen Phase des Bewerbungszeitraumes für das Wintersemester 2004/05 sind im Studien-Service-Zentrum der Fachhochschule Nordhausen ca. 500 Bewerbungen eingegangen. Insgesamt sind die Bewerberzahlen gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Die neu geschaffene Möglichkeit der Online-Einschreibung, d. h. sich von zu Hause via Internet für einen Studiengang der Fachhochschule einzuschreiben, wurde von vielen Bewerbern gern genutzt.

Besonderen Zuspruch erfahren die zulassungsbeschränkten Diplom-Studiengänge Betriebswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwesen und Sozialmanagement sowie der Bachelor-Studiengang Public Management. Obwohl die Bewerbungsfrist für diese Studiengänge noch bis zum 15. Juli 2004 läuft, kommen schon jetzt z.B. beim Studiengang Gesundheits- und Sozialwesen auf einen Studienplatz drei Bewerberinnen und Bewerber.

In den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen erfährt der Studiengang Regenerative Energietechnik besonderen Zuspruch. Für diesen Studiengang und die beiden anderen Ingenieurstudiengänge Technische Informatik sowie Flächen- und Stoffrecycling läuft der Bewerbungszeitraum noch bis zum 15. September 2004. Aber auch hier ist eine frühzeitige Bewerbung anzuraten, um sich optimal auf den Studienstart vorzubereiten. Denn naturwissenschaftliches und mathematisches Grundlagenwissen sind unverzichtbare Bausteine für ein erfolgreiches Studium. Danach winken - wie aufgrund der hohen Nachfrage und der derzeit geringen Absolventenzahlen den angehenden Ingenieuren sich überaus gute Berufsperspektiven.

Pressemitteilung 39/2004