Dr. Reinhard Behrens neuer Professor für Rechnungswesen und Controlling an der FH Nordhausen

Nordhausen (FHPN) Nachdem die Arbeit der Berufungskommissionen bereits im vergangenen Jahr abgeschlossen werden konnte, kommen nun die neuen Professoren an die FH Nordhausen. Der zweite neue Professor in diesem Jahr ist Prof. Dr. Reinhard Behrens aus dem Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, der die Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insbesondere Rechnungswesen und Controlling antritt.

Übergabe der Ernennungsurkunde

Übergabe der Ernennungsurkunde

Prof. Dr. Reinhard Behrens studierte an der Universität in Oldenburg Ökonomie und Betriebswirtschaftslehre mit juristischem Schwerpunkt. Nach Abschluss des Studiums (mit Prädikatsexamen) war er im Bereich Kostenrechnung und Kostenplanung für ein mittelständisches Unternehmen in Oldenburg tätig; zugleich nahm er sein Promotionsvorhaben an der Universität in Hannover im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften auf. Schon vor Abschluss der Promotion im Jahr 1998 wurde ihm durch die Fachhochschule Schmalkalden die Vertretung einer Professur für Wirtschaftswissenschaften angetragen. Seit dem Jahr 1999 war er zunächst als Vertretungsprofessor für das Lehrgebiet der Allgemeinen Betriebswirtschafts-lehre zuständig. Ab dem 07.02.2002 ist Herr Prof. Dr. Reinhard Behrens als Professor für die Fachgebiete Rechnungswesen und Controlling verantwortlich.

Als Beweggründe, sich für die ausgeschriebene Stelle in Nordhausen zu bewerben, benennt Herr Prof. Behrens die vielfältigen Möglichkeiten der Mitwirkung beim weiteren Auf- und Ausbau der noch jungen Hochschule in Nordhausen. Die Fachhochschule zeichne sich durch vielfältige Entwicklungsperspektiven aus, deren nahezu einmalige Möglichkeit darin bestehe, optimale Rahmenbedingungen für ein effizientes und effektives Lehren und Lernen zu gestalten. Ein erstes Anzeichen für die Wahrnehmung dieser besonderen Entwicklungsperspektive ist nach Auffassung von Herrn Prof. Behrens die sich in zunehmendem Maße bewährende Kooperation der Fachkollegen aus den sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen.

Neben der Vertretung der Fächer Rechnungswesen und Controlling in der Lehre für alle Studierenden der FH Nordhausen will sich Prof. Behrens im Forschungsbereich insbesondere mit zentralen Fragestellungen der "Internationalen Harmonisierung der Rechnungslegung" und den Anpassungsschritten und -strategien im angrenzenden Osteuropa auseinandersetzen. Er kann dort auf Arbeiten zurückgreifen, die er bereits in Kooperation mit verschiedenen mittelständischen Unternehmen aus Polen und der Republik Tschechien begonnen hat. Das Engagement in diesen praxisbezogenen Forschungsfeldern soll nicht nur dazu beitragen, den Unternehmen aus den osteuropäischen Nachbarländern die Anpassung an grundlegende marktwirtschaftliche Rahmenbedingungen zu erleichtern, sondern soll auch dazu führen, Studierende langfristig auf die besonderen Herausforderungen vorzubereiten, die durch die spezifischen internen und externen (Übergangs-) Probleme bei der Evaluation der Rechnungslegung in den osteuropäischen Nachbarländern und EU-Beitrittskandidaten begründet sind.

Pressemitteilung 08/2002