Französischer Frühling in Nordhausen

Nordhausen (FHPN) Im Rahmen der 1075-Jahrfeier der Stadt Nordhausen und der Europawoche 2002 in Thüringen findet im Mai der "Französische Frühling in Nordhausen" statt. Der französische Frühling ist unter Federführung von Fachhochschule, Kulturamt und Kulturbund für Europa e.V. eine Gemeinschaftsveranstaltung verschiedener Organisatoren. Es wirken u. a. die Deutsch-Französische Gesellschaft, das Humboldt-Gymnasium Nordhausen und der Jazz-Club Nordhausen e.V. mit. Das Veranstaltungsteam hat einen bunten Strauß von Veranstaltungen gebunden, die einen vielfältigen Zugang zu einem der interessantesten Länder Europas ermöglichen.

Auftakt zum Französischen Frühling in Nordhausen war am letzten Donnerstag das Jazz-Konzert von J.J. Milteau im Vereinshaus Thomas Mann, das zahlreiche Besucher anzog. Am Donnerstag, dem 2. Mai um 19:30 sollte das Programm mit einem Diavortrag über einen Segeltörn um Elba und Korsika im Humboldt-Gymnasium fortgesetzt werden. Aufgrund der Ereignisse in Erfurt haben die Veranstalter entschieden, die Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Weiter geht das Programm am Freitag, dem 10. Mai mit einem erneuten musikalischen Zugang: Um 19:30 Uhr erwartet die Besucher im Nordhäuser Theater ein französischer Chanson-Abend. Bruno Ruiz und Alain Brékéret werden zu hören sein. Musik erklingt auch am Sonntag, 12.05. um 16:00 Uhr. Dann spielt das Harfen-Duo "Ars Celtica" im Tabakspeicher auf.

Zu einem wirtschaftspolitischen Vortrag lädt die Fachhochschule am Dienstag, dem 14. Mai um 18 Uhr ein. Im Rahmen der Reihe FHN-Impulse werden die Konsequenzen der Einführung der 35-Stunden-Woche in Frankreich diskutiert.

Die Fachhochschule ist auch Veranstalter des nächsten Highlights, des französischen Tages: Am Mittwoch, dem 22. Mai steht die jüngste Fachhochschule Thüringens ganz im Zeichen der Trikolore - angefangen von einem Vortrag über die Vielfalt des französischen Weins über dazu passende Verkostung bis hin zu einem französischsprachigen Film und anschließender Disco mit französischsprachiger Musik im Studentenclub reicht das Programm.

Auch das Seniorenbegegnungszentrum Nord ist an der Französischen Woche beteiligt: Am 23. Mai um 17 Uhr gibt es dort einen Vortrag zur Normandie und Bretagne zu hören. Abgeschlossen wird die Veranstaltungsreihe am 29. Mai um 12 Uhr im Filmtheater "Neue Zeit" mit dem Film "Der Husar auf dem Dach" in französischer Originalfassung. Unterstützt wird diese Aktionswoche von der Thüringer Staatskanzlei und der Französischen Botschaft. Auf die einzelnen Veranstaltungen wird von den einzelnen Veranstaltern gesondert hingewiesen werden. Sie sind auch in den Veranstaltungskalender der Stadt aufgenommen worden.

Pressemitteilung 28/2002