Wahlen an der FHN

Nordhausen (FHPN) Mit großer Mehrheit und einer hohen Wahlbeteiligung von 51,88 % haben sich die 451 wahlberechtigten Studierenden der Fachhochschule Nordhausen an der Wahl zum dritten Studentenrat beteiligt. Zeitgleich fanden auch die Wahlen zu den Gremien der FHN statt. So wurden Vertreter für den Hochschulrat, Fachbereichsrat und Gleichstellungsbeirat gewählt.

Der Studentenrat, der sich aus ehemaligen wie neu gewählten Mitgliedern zusammensetzt, wird am 03. Juli 2001 um 12.00 Uhr zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen und den neuen Vorstand wählen. Die Mitglieder des 9-köpfigen Studentenrates kommen aus allen Studienrichtungen der FHN. Aus der Studienrichtung Betriebswirtschaft Knut Hesse und Susanne Kellner, Claudia Stingl und Jantje Samtleben studieren Flächen- und Stoffrecycling, Beate Hoßfeld, Yvonne Marx und Michael Scheide belegen die Fachrichtung Sozialmanagement, und Sebastian und Schulz und Ronny Peter sind im Studiengang Technische Informatik eingeschrieben.

Auch bei den Wahlen zu den Gremien der FHN zeigte die hohe Beteiligung das Engagement aller Beteiligten für die FHN. Hier wurden folgende Ergebnisse erzielt: Für den Hochschulrat, der als zentrales Entscheidungsgremium der FHN eine wichtige Lenkungsfunktion hat, wurden folgende Kandidaten gewählt: Prof. Dr. Bernd Lemser, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Krause und Prof. Dr. Andreas Scharf wurden aus der Gruppe der Professoren gewählt, aus den Reihen der Studierenden Kirsten Aust, Oliver Genzel und Marek Fischer. Thomas Hoffmann, Dr. Michael Gebel und Michael Saalfeld werden die Mitarbeiter in diesem Gremium vertreten. Ferner sind als gesetzte Vertreter der Rektor, die Dekane der beiden an der FHN existenten Fachbereich kraft Amtes und drei externe Persönlichkeiten Mitglied im Hochschulrat. Die Namen der externen Mitglieder stehen noch nicht fest, da die Mitglieder vom Hochschulrat in seiner ersten Sitzung Anfang Oktober beraten und vom Ministerium ernannt werden. Ein Vertreter des Thüringer Wissenschaftsministeriums, die Prorektoren und der Kanzler sowie die Gleichstellungsbeauftragte sind zudem als beratende Mitglieder mit Antragsrecht im Hochschulrat vertreten.

Zudem wurden die Gremien der FHN neu gewählt: In dem Fachbereichsrat Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sind die Studierenden durch Sindy Kaiser und Oliver Genzel vertreten, die Mitarbeiter durch Dr. Bernd Feuerlohn und Dr. Sigrid Dießel und die Professoren durch Prof. Dr. Dietmar Knies und Prof. Dr. Jörg Wagner sowie Prof. Dr. Hartmut Bargfrede und Prof. Dr. Georg Hey.

Im Fachbereichsrat Ingenieurwissenschaften heißen die studentische Vertreter Marek Fischer und Marco Kohlhase, aus den Reihen der Mitarbeiter wurde Frank Einicke und Dr. Michael Gebel gewählt. Die Professoren sind in diesem Gremium durch Prof. Dr. Sylvia Schade-Dannewitz und Prof. Dr. Gerd Mühlenbeck sowie Prof. Dr.-Ing. Jürgen Krause vertreten.

Die Mitglieder des Gleichstellungsbeirates sind Prof. Dr. Hartmut Bargfrede, Barbara Ferus für die Mitarbeiter sowie Ines Schmidt von studentischer Seite.

Pressemitteilung 35/2001