Neuer Forschungsreferent

Nordhausen (FHPN) Seit dem 01. August 2001 hat sich die FH Nordhausen erneut in einem wichtigen Bereich personell verstärkt. Dipl.-Ing. Roberto Auer ist der neue Forschungsreferent der Fachhochschule Nordhausen. Er wird zukünftig Ansprechpartner für alle Forschungs- und Transferfragen nach innen und außen sein.

Ein wichtiges Aufgabengebiet von Herrn Auer wird insbesondere die Begleitung und Mitarbeit bei der Akquise und der verwaltungstechnischen Abwicklung von Forschungsprojekten der Fachhochschule Nordhausen sein. Ziel ist es, die Lehrenden der FH Nordhausen bei der Einwerbung von Drittmitteln sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene zu unterstützen.

Weit wichtiger als diese interne Serviceleistung, die dazu dient, langfristig die Finanzstruktur der FH Nordhausen zu verbessern, ist seine Vermittlerfunktion nach außen. Mit ihm erhalten Unternehmen, Institutionen und Dienstleister der Region einen kompetenten Ansprechpartner für alle Fragen zur Forschungskooperation mit der FH Nordhausen. Damit soll die Funktion der FHN als Standortfaktor für die wirtschaftliche Gesundung weit verstärkt werden. Die Fachhochschule Nordhausen ist sehr froh, mit Herrn Dipl.-Ing. Auer einen Fachmann gewonnen zu haben, der in ähnlicher Funktion bereits über mehrere Jahre erfolgreich für die THATI (Thüringer Agentur für Technik und Innovation) tätig war. Von dort bringt Herr Auer umfangreiche Kenntnisse sowohl der Wirtschaftsstruktur der Region Nordthüringen mit als auch das Know-how um die häufig umfangreichen und sehr langwierigen zu bearbeitenden Forschungsanträge erfolgreich auf den Instanzenweg zu begleiten.

Für Rückfragen steht Herr Auer an der FH Nordhausen unter der Tel.-Nr. 03631/420-111 zur Verfügung. Selbstverständlich ist er auch per E-Mail erreichbar unter der Adresse: transfer@fh-nordhausen.de.

Weitere Neueinstellungen, die zum 01.08.2001 an der FH Nordhausen ihre Arbeit aufgenommen haben, sind zum einen im Verwaltungsbereich Frau Sandra Thomas und Frau Anja Hommel sowie im Lehrbereich Herr Dr. Wolfgang Treumann, der den Studiengang Technische Informatik als Lehrbeauftragter verstärken wird.

Pressemitteilung 43/2001