Beratungslehrer informierten sich an der FHN über Studienmöglichkeiten

Nordhausen (FHPN) Aus der Region Nordhausen informierten sich Beratungslehrer weiterführender Schulen über das Studienangebot an der FHN.

Begrüßt wurden sie an der FHN vom Leiter des Studien-Service-Zentrums, Dr. Walter Prax, der sie über die Studienmöglichkeiten in den drei bestehenden Studiengängen, Betriebswirtschaft, Sozialmanagement und Technische Sanierung, sowie über dem für das Wintersemester geplanten Studiengang Technische Informatik, informierte.

Zugleich mit den Studienmöglichkeiten erläuterte Herr Dr. Prax die durch die Novelle des Thüringer Hochschulgesetzes modifizierten Möglichkeiten für eine Studienaufnahme an der FHN. Diese wie auch weitere Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen an der FHN kombiniert mit einhergehenden Erläuterungen zum Studienangebot sollen dazu beitragen noch stärker als bisher für ein Studium an der FHN zu werben.

Beeindruckt zeigten sich die Beratungslehrer von der hochmodernen Ausstattung der FHN. So fanden insbesondere das neue Sprachlabor und auch die neuen technischen Labore den Beifall der Teilnehmer.

Pressemitteilung 19/2000