Stellenangebote

Hinweise zum Datenschutz

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie deren weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie außerdem der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der Hochschule Nordhausen schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei elektronischer Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Verwaltung

Volljurist (m-w-d)

An der Hochschule Nordhausen ist in der Hochschulverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Volljurist (m-w-d)
(Kennziffer 19/2019)

mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • juristische Prüfung von Verträgen, Kooperationsvereinbarungen sowie Unterlagen im Zusammenhang mit der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Bearbeitung von weiteren juristischen Angelegenheiten der Hochschule
  • Aufbau und Betrieb eines Compliance/Revisions-Management-Systems


Ihr Profil:

  • zweites Staatsexamen, möglichst mit mindestens befriedigendem Ergebnis
  • berufspraktische Erfahrungen mit den oben genannten Aufgabenfeldern
  • hervorragende analytische Fähigkeiten
  • ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit
  • selbstständige, systematische und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen sowie modernen Informations- und Kommunikationsmitteln


Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden unter Angabe der Kennziffer bis zum 30.09.2019 erbeten an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 10 07 10
99727 Nordhausen


Aus Kostengründen bitten wir darum, die Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden, soweit kein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Mitarbeiter Schülerforschungszentrum (m-w-d)

In der Region Nordthüringen sollen die MINT-Angebote zur Förderung von Schülerinnen und Schülern ausgebaut werden. Im Schülerforschungszentrum der Hochschule Nordhausen und für die MINT-Region Nordthüringen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet bis zum 31.07.2020 (mit Option der Verlängerung) – einen

Mitarbeiter (m-w-d)
(Kennziffer 20/2019)

mit einem Beschäftigungsanteil von 50 % einer Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur EG 11 TV-L

für folgende Tätigkeiten:

  • Intensives Marketing der MINT-Region Nordthüringen, ständige Kontaktpflege zu den Schulen der Region
  • Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft, Gewinnung neuer regionaler Partner zur Förderung von MINT-Projekten
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung von Projekten zur Förderung von Schülerinnen und Schüler mit MINT-Interesse
  • Organisation von MINT-Projekten im Schülerforschungszentrum
  • Einwerbung von Projektmitteln, Finanzplanung, Personalplanung, Erarbeitung von Berichten für verschiedene Mittelgeber

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium
  • Interesse an MINT-Fragestellungen
  • offene und kommunikative Arbeitsweise
  • hohes Maß an Eigeninitiative und Eigenverantwortung
  • Verhandlungsgeschick

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, sämtliche Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis 06.09.2019 unter Angabe der Kennziffer an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 10 07 10
99727 Nordhausen

Aus Kostengründen bitten wir darum, die Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden, soweit kein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m-w-d) - Technisches Zeichnen (CAD)

An der Hochschule Nordhausen ist im Fachbereich Ingenieurwissenschaften befristet für den Zeitraum vom 20.09.2019 bis zum 31.12.2019 folgende Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
im Bereich Technisches Zeichnen/CAD

(Kennziffer 22/2019)

Die Stelle hat einen wöchentlichen Arbeitsumfang von 10 Stunden (25 % einer Vollzeitstelle). Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Qualifikation bis zur EG 13 TV-L.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Mitarbeit bei der Konzipierung von Methoden des blended learning im Bereich Technisches Zeichnen / CAD,
  • Durchführung von entsprechenden Lehrveranstaltungen in den Bachelorstudiengängen des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften, insbesondere im Studiengang Maschinenbau.
  • Voraussetzung für die Besetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium sowie einschlägige Lehrerfahrung, idealerweise im Hochschulbereich.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 13.09.2019 an

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 10 07 10
99727 Nordhausen

Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m-w-d)

An der Hochschule Nordhausen ist im Studiengang Sozialmanagement schnellstmöglich befristet bis zum 30.09.2020 die Stelle einer

Lehrkraft für besondere Aufgaben Sozialmanagement (m-w-d)
(Kennziffer 21/2019)

mit einem Beschäftigungsanteil von 50 % zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.


Aufgabengebiete:

  • Lehrtätigkeit auf dem Gebiet des Sozialmanagements, insbesondere Vermittlung von sozialen Kompetenzen, Managementkompetenzen und Kenntnissen bezüglich typischer Themen und Problemlagen des Sozialmanagements, 
  • Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten,
  • Koordination und Begleitung von Projektarbeiten, Praktika und Praxissemestern der Studierenden,
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium,
  • Berufserfahrung, insbesondere in der Lehrtätigkeit des Fachgebiets,
  • Persönliche, fachliche und pädagogische Eignung,
  • Wöchentliche Lehrverpflichtung 12 Semesterwochenstunden,

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Professor Bergknapp unter 03631 420-555 oder per Mail an: andreas.bergknapp@hs-nordhausen.de.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs, bisher durchgeführte Lehrveranstaltungen, Evaluationsergebnisse, Zeugniskopien) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 06.09.2019 an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 100 710
99727 Nordhausen
 

W 2-Professur „Sozialmanagement, insbesondere Handlungskonzepte sozialwirtschaftlicher Organisationen“ (m-w-d)

An der Hochschule Nordhausen ist im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende W 2-Professur zu besetzen:

„Sozialmanagement, insbesondere Handlungskonzepte sozialwirtschaftlicher Organisationen“ (m-w-d)

Der Stelleninhaber soll in dem Bachelorstudiengang Sozialmanagement insbesondere in den folgenden Bereichen Lehrangebote erbringen: Sozialmanagement, Grundlagen der Sozialen Arbeit, aktuelle Problemlagen in der Sozialen Arbeit, anwendungsbezogene Forschung. Ferner ist die Beteiligung mit eigenständigen Lehrveranstaltungen im Rahmen von Masterangeboten des Fachbereiches vorgesehen.

Von den Bewerbern wird die Bereitschaft zur interdisziplinären Lehre auch in anderen Studiengängen des Fachbereichs und die Befähigung erwartet, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen. Zudem wird die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung erwartet. Daneben werden erwartet:

  • mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung in einer sozialwirtschaftlichen Organisation,
  • Kenntnisse über Herausforderungen und Entwicklungen im Bereich der Sozialen Arbeit und Erfahrungen in der Entwicklung von Handlungskonzepten für sozialwirtschaftliche Organisationen,
  • hohe Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägte Präsentations- und Methodenkompetenz,
  • qualifikatorische Voraussetzungen für die Beschäftigung ist ein Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Master-Abschluss, vorzugsweise mit Bezügen zum sozialen Bereich, sowie die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird.

Wünschenswert sind zudem Lehrerfahrungen an Hochschulen / Universitäten mit guter bis sehr guter Lehrevaluierung.

Der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften möchte seine Forschungsleistungen weiter ausbauen und wünscht eine aktive Mitwirkung bei der Einwerbung von Drittmitteln.
Bewerberinnen und Bewerber sollen zusätzlich zur Promotion qualifizierte Publikationen nachweisen können.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs, Publikationsverzeichnis, Forschungskonzept, bisher
durchgeführte Lehrveranstaltungen, Evaluationsergebnisse, Zeugniskopien) werden bis zum 6. September 2019 erbeten an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 10 07 10
99727 Nordhausen

Die Hochschule Nordhausen ist bestrebt, den Anteil von Frauen am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Studien-Service-Zentrum

Studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (m-w-d)

Das Studien-Service-Zentrum sucht ab 01.08.2019 eine

studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (m-w-d)

zur Unterstützung des SSZ vor Ort für ca. 30 h/Monat.

Die Arbeitszeiten können im Zeitfenster der Service-Zeiten frei vereinbart werden und richten sich auch nach den Lehrveranstaltungen der Studierenden. Die konkreten Aufgaben können in einem persönlichen Gespräch mit Frau Umann erfragt werden.

Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und absolute Identifikation mit der Hochschule sind zwingende Voraussetzung. Führerschein Klasse B ist wünschenswert.
Interessierte Studierende können sich bis Ende Juli per E-Mail bei Frau Umann (silke.umannhs-nordhausen.de) bewerben.

Diese Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Studierende der Hochschule Nordhausen.