Stellenangebote

Verwaltung

Mitarbeiter (m/w) im Schülerforschungszentrum

In der Region Nordthüringen sollen die MINT-Angebote zur Förderung von Schülerinnen und Schülern ausgebaut werden. Im Schülerforschungszentrum der Hochschule Nordhausen und für die MINT-Region Nordthüringen ist im Rahmen des Mutterschutzes und der Elternzeitvertretung ab dem 1. Januar 2018 bis voraussichtlich 30. April 2019 die Stelle eines

Mitarbeiters (m/w)
(Kennziffer 20/17)

mit einem Beschäftigungsanteil von 50 % zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • konzeptionelle Weiterentwicklung von Projekten zur Förderung von Schülerinnen und Schüler mit MINT-Interesse
  • Einwerbung von Projektmitteln, Finanzplanung, Personalplanung, Erarbeitung von Berichten für verschiedene Mittelgeber
  • intensives Marketing des Schülerforschungszentrums und der MINT-Region Nordthüringen, ständige Kontaktpflege zu den Schulen der Region
  • Mitarbeit in drei Kooperationsverbünden zur Berufsorientierung (Unstrut-Hainich-Kreis, Kreis Nordhausen und Kyffhäuserkreis)
  • Organisation von Projektwochen und Projekttagen zur Berufsorientierung im MINT-Bereich
  • Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, vorteilhaft wäre ein Studium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • offene und kommunikative Arbeitsweise
  • Verhandlungsgeschick


Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 30.10.2017 an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Weinberghof 4
99734 Nordhausen

Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Lehrkraft für besondere Aufgaben mit Schwerpunkt Mathematik (m/w)

Im Fachbereich Ingenieurwissenschften der Hochschule Nordhausen ist im Rahmen des ProMINT-Programms zum 13.11.2017 die Stelle einer

Lehrkraft für besondere Aufgaben mit Schwerpunkt Mathematik (m/w)
(Kennziffer 22/17)

zu besetzen.

Wir suchen eine fachlich und didaktisch ausgewiesene, hochmotivierte Persönlichkeit, die durch zusätzliche Lehrangebote und Unterstützung der Kleingruppenarbeit mit dazu beiträgt, die Absolventenquote in den MINT-Studiengängen zu erhöhen.

Die Tätigkeit umfasst insbesondere:

  • die Durchführung von Basiskursen und Tutorien zur Ingenieurmathematik inklusive der Betreuung von Hausaufgaben,
  • die Mitarbeit bei der Erstellung elektronischer Lehr- und Lernmaterialien zur Mathematikausbildung.


Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein einschlägiges Diplom- oder Masterstudium auf dem Gebiet der Mathematik,
  • mehrjährige praktische Erfahrungen in der fachlichen Arbeit mit Studierenden,
  • Eigeninitiative, Kontakt- und Einsatzfreude sowie Bereitschaft zur Teamarbeit.


Die Stelle wird je nach Qualifikation mit bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet und ist bis zum 31.12.2018 befristet; der Stellenumfang beträgt 35 % einer Vollzeitstelle.
Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 30.10.2017 an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 100 710
99727 Nordhausen

Institut für Regenerative Energietechnik (in.RET)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter

Am Institut für Regenerative Energietechnik (in.RET) der Hochschule Nordhausen ist im Rahmen des durch die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe bewilligten Drittmittelprojekts „Next Generation [BIOGAS] - einen Schritt weitergedacht - Regionalspezifische ganzheitliche Analyse von Folgekonzepten zur Bewertung des Finanzierungsbedarfs erhaltenswerter Bestandsanlagen“
zum 01.11.2017 die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Kennziffer 23/17)

zu besetzen.

Zielsetzung des gemeinsam mit der Universität Stuttgart und der Universität Lüneburg durchgeführten Projekts ist es, innovative Konzepte, Betriebsanpassungen und Diversifikationsstrategien für den Weiterbetrieb bestehender Biogasanlagen in Deutschland ganzheitlich zu untersuchen und sie (quantitativ) zu bewerten.
Dabei übernimmt das in.RET die Bearbeitung des Teilvorhabens „Technisch-ökologische Bewertung von Folgekonzepten“.
Wesentliche Arbeitspakete dieses Teilvorhabens sind:

  • Analyse bestehender Biogasanlagen in Deutschland mit Blick auf die eingesetzte Technologie, die verwendeten Biogassubstrate und die Betriebsstrategie von bestehenden Biogasanlagen unterschiedlicher Größe,
  • Ermittlung von Optimierungspotenzialen im Betriebsmanagement der Anlagen und der verwendeten Technologie sowie Wege der Technologieerweiterung,
  • Bewertung der Umwelteffekte der erarbeiteten Optimierungspfade mit Hilfe ökobilanzieller Methoden,
  • Vorbereitung, Durchführung und Teilnahme an Workshops mit Biogasanlagenbetreibern,
  • Enge Zusammenarbeit mit den Projektpartnern in Stuttgart und Lüneburg.


Abgeleitet aus diesen Aufgaben ergeben sich folgende Anforderungen an die Qualifikation der Bewerberin/des Bewerbers:

-    abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem Masterabschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang, vorzugsweise mit einer Vertiefung im Bereich regenerativer Energie/Bioenergie;
-    fundierte Kenntnisse im Bereich der Biogastechnologie;
-    Grundkenntnisse der Ökobilanzierung sowie des Umgangs mit dem an der Hochschule Nordhausen verwendeten Softwarepakets UMBERTO;
-    Teamfähigkeit, Bereitschaft zur Mitarbeit im einem interdisziplinären Forscherteam der Hochschulen Stuttgart, Lüneburg und Nordhausen;
-    Befähigung zur selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit.

Die Beschäftigung erfolgt befristet für 18 Monate im Zeitraum vom 01.11.2017 bis zum 30.04.2019. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Die Vergütung erfolgt bei entsprechender Qualifikation nach T-VL EG 13.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 24.10.2017 an

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 100 710
99727 Nordhausen

Institut für Sozialmedizin, Rehabilitationswissenschaften und Versorgungsforschung (ISRV)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

An der Hochschule Nordhausen ist am Institut für Sozialmedizin,
Rehabilitationswissenschaften und Versorgungsforschung (ISRV) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters
(Kennziffer 17a/17)

befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit einer / eines Vollbeschäftigten. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Aufgaben:

  • Umsetzung der UN-BRK an der HS Nordhausen
  • Weiterentwicklung der Konzeption und Implementierung der Diversity-Strategie der Hochschule Nordhausen
  • Implementierung von Diversity-Aspekten im Rahmen der Akkreditierung
  • Entwicklung und Durchführung eines Diversity-Audits für die Hochschule Nordhausen
  • Analyse, Auswertung und Aufbereitung von empirischen Daten
  • Gewinnung von Kooperationspartnern und Netzwerkarbeit
  • Drittmittelakquise

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master-Abschluss oder Äquivalent), idealerweise im Bereich Sozialwissenschaften mit Bezug zur Genderthematik
  • Kenntnisse und / oder Erfahrungen in den Bereichen Gleichstellungarbeit, Inklusion, Integration, Antidiskriminierung und Diversity Policies an Hochschulen
  • diversitätssensible Kommunikationskompetenz
  • Erfahrungen in Hochschulverwaltung und –politik
  • Fähigkeit zur Eigenorganisation
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen
  • wünschenswert wären Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln


Kompetenzen in Bereichen, in denen das Institut Dienstleistungen anbietet, sind erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber / -innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden bis zum 25. Oktober 2017 per E-Mail erbeten an: isrv@hs-nordhausen.de

Hochschule Nordhausen
Institut für Sozialmedizin,
Rehabilitationswissenschaften und Versorgungsforschung
Weinberghof 4
99734 Nordhausen

Staatliches Studienkolleg

Fachlehrer für Mathematik (m/w)

Am Staatlichen Studienkolleg ist zum 01.11.2017 die Stelle eines

Fachlehrers für Mathematik (m/w)
(Kennziffer 21/17)

zu besetzen.

Wir suchen eine fachlich und didaktisch ausgewiesene, hochmotivierte Persönlichkeit, die mit dazu beiträgt, eine qualitativ hochwertige Mathematikausbildung am Staatlichen Studienkolleg durchzuführen.

Ihre Aufgaben:

Durchführung von Lehrveranstaltungen für Ausländer, die fachlich und sprachlich auf ein Hochschulstudium in Deutschland vorbereitet werden. Der Unterricht ist Fach- und Sprachunterricht zugleich.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Master of Arts (lehramtsbezogen) oder Diplom mindestens im Fach Mathematik,
  • praktische Erfahrungen in der fachlichen Arbeit mit Erwachsenen, insbesondere mit ausländischen Studierenden,
  • Eigeninitiative, Kontakt- und Einsatzfreude sowie Bereitschaft zur Teamarbeit.


Die Stelle wird je nach Qualifikation mit bis zu EG 13 entsprechend TV EntgO-L vergütet und ist befristet bis zum 31.07.2018; der Stellenumfang beträgt 25 % einer Vollzeitstelle. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 23.10.2017 an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 100 710
99727 Nordhausen

Live-ChatLIVE - CHAT für
Studieninteressenten