Stellenangebote

Hinweise zum Datenschutz

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie deren weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie außerdem der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der Hochschule Nordhausen schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei elektronischer Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Lehrbeauftragte im Studienbereich Gesundheits- und Sozialwesen

Für den Bachelorstudiengang Gesundheits- und Sozialwesen suchen wir Lehrbeauftragte für

  • Sozialarbeitswissenschaft (mehrere Seminare im Umfang von jeweils 2 SWS, Vorlesung im Umfang von 2 SWS)

Inhalt der Seminare soll eine Vertiefung einer zeitgenössischen Theorie der Sozialen Arbeit sein. Je nach Interesse der Interessierten ist es möglich eine Theorie nach Wahl zu behandeln oder auf vorhandene Lehrkonzepte/ -materialien zurückzugreifen. Die Seminare werden durch eine Vorlesung begleitet. Die Seminare können auch in größeren Lehreinheiten bzw. Blöcken gestaltet werden.

  • Sozialmanagement (4 SWS)

Für den Bachelorstudiengang Sozialmanagement suchen wir Lehrbeauftragte für

  • Sozialarbeitswissenschaft (2 SWS)
  • Anwendungsbezogene Forschung in der Sozialen Arbeit (2 SWS)

Weiterhin suchen wir für den Masterstudiengang Therapeutische Soziale Arbeit Lehrbeauftragte für  

  • Rehabilitative Soziale Arbeit (2 SWS)

Die Lehraufträge umfassen auch die Abnahme von Prüfungen.
Interessierte Kolleg*innen wenden sich bitte bis zum 09.01.2019 per Mail an Frau Prof. Dr. Claudia Spindler (spindler@hs-nordhausen.de).

W 2-Professur „Sozialmanagement, insbesondere Handlungskonzepte sozialwirtschaftlicher Organisationen“

An der Hochschule Nordhausen ist im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

„Sozialmanagement, insbesondere Handlungskonzepte sozialwirtschaftlicher Organisationen“ (W 2)

Der/die Stelleninhaber/-in soll in dem Bachelorstudiengang Sozialmanagement insbesondere in den folgenden Bereichen Lehrangebote erbringen: Sozialmanagement, Grundlagen der Sozialen Arbeit, aktuelle Problemlagen in der Sozialen Arbeit, anwendungsbezogene Forschung. Ferner ist die Beteiligung mit eigenständigen Lehrveranstaltungen im Rahmen von Masterangeboten des Fachbereiches vorgesehen.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Bereitschaft zur interdisziplinären Lehre auch in anderen Studiengängen des Fachbereichs und die Befähigung erwartet, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen. Ebenso sind fundierte theoretische und praktische Kenntnisse in der Sozialen Arbeit erforderlich. Daneben werden erwartet:

  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Sozialen Arbeit sowie Leitungserfahrung in einer sozialwirtschaftlichen Organisation,
  • Kenntnisse über Herausforderungen und Entwicklungen im Bereich der Sozialen Arbeit und Erfahrungen in der Entwicklung von Konzepten,
  • mehrjährige Lehrerfahrung an einer Hochschule mit guten bis sehr guten Evaluationsergebnissen,
  • hohe Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägte Präsentations- und Methodenkompetenz,
  • qualifikatorische Voraussetzungen für die Beschäftigung ist ein interdisziplinärer Ausbildungshintergrund (Soziale Arbeit, Management) mit Master-Abschluss sowie die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion nachgewiesen wird.

Der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften möchte seine Forschungsleistungen weiter ausbauen und wünscht eine aktive Mitwirkung bei der Einwerbung von Drittmitteln. Bewerberinnen und Bewerber sollen zusätzlich zur Promotion qualifizierte Publikationen nachweisen können.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs, Publikationsverzeichnis, Forschungskonzept, bisher durchgeführte Lehrveranstaltungen, Evaluationsergebnisse, Zeugniskopien) werden bis zum 31. Januar 2019 erbeten an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 10 07 10
99727 Nordhausen

Die Hochschule Nordhausen ist bestrebt, den Anteil von Frauen am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber / -innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.