Stellenangebote

Hinweise zum Datenschutz

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie deren weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie außerdem der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der Hochschule Nordhausen schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei elektronischer Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Verwaltung

Wirtschaftsjurist/Volljurist (m-w-d)

An der Hochschule Nordhausen ist in der Hochschulverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Wirtschaftsjurist/Volljurist (m-w-d)
(Kennziffer 11/2019)

mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Ihre Aufgaben:

  • juristische Prüfung von Verträgen, Kooperationsvereinbarungen sowie Unterlagen im Zusammenhang mit der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Aufbau und kontinuierliche Pflege eines Prozessmanagements sowie der Betrieb einer digitalen Prozessplattform
  • Aufbau und Betrieb eines Compliance/Revisions-Management-Systems

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Wirtschaftsrecht oder vergleichbarer Studienabschluss
  • berufspraktische Erfahrungen mit den oben genannten Aufgabenfeldern
  • hervorragende analytische Fähigkeiten
  • ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit
  • selbstständige, systematische und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • ausgezeichneter Umgang mit MS-Office-Anwendungen sowie modernen Informations- und Kommunikationsmitteln
  • wünschenswert sind Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden unter Angabe der Kennziffer bis zum 17.06.2019 erbeten an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 10 07 10
99727 Nordhausen

Fachbereich Ingenieurwissenschaften

W2 – Professur „Informatik mit Schwerpunkt Softwaretechnik und Künstliche Intelligenz“ (m-w-d)

An der Hochschule Nordhausen ist im Fachbereich Ingenieurwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt die nachfolgend aufgeführte Professur zu besetzen:

W 2 – Professur „Informatik mit Schwerpunkt Softwaretechnik und
Künstliche Intelligenz“ (m-w-d)

(Kennziffer IW 16)

Die Besetzung erfolgt in Nachfolge der derzeitigen Professur „Softwareengineering“. Der Stelleninhaber soll das Fachgebiet „Softwaretechnik und Künstliche Intelligenz“ in Lehre und Forschung vertreten. Für die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften sind dabei insbesondere folgende Gebiete in der Lehre durch den Stelleninhaber abzudecken:

  • Datenstrukturen, Algorithmen und Programmierkonzepte,
  • Softwareentwicklung für mobile und verteilte Systeme,
  • Datenbanken,
  • Methoden der künstlichen Intelligenz.

Gesucht wird dafür eine Persönlichkeit mit Erfahrung in der Entwicklung großer Softwaresysteme, insbesondere im Bereich von Internetanwendungen. Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse im Bereich des Tests und der Verifikation von Software sowie der Safety und Security von IT-Systemen. Es wird erwartet, dass der Stelleninhaber auch Lehrveranstaltungen zu den Grundlagen der Programmierung und der Informatik im Rahmen des Curriculums des Studiengangs „Informatik“ und für andere Ingenieurstudiengänge durchführt.

Der Fachbereich legt besonderen Wert auf den Nachweis der pädagogischen Eignung, idealerweise durch Erfahrungen in der Lehre belegt, und auf die Bereitschaft, Aufgaben in der Hochschulselbstverwaltung zu übernehmen. Im Rahmen des Forschungsschwerpunkts „Green Tech“ der Hochschule Nordhausen werden Forschungsaktivitäten und die Einwerbung von Drittmitteln auf den ausgeschriebenen Gebieten erwartet. Die Fähigkeit zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache wird vorausgesetzt. Die Hochschule Nordhausen erwartet eine intensive Betreuung der Studierenden und damit eine hohe Präsenz der Lehrenden an der Hochschule sowie die Bereitschaft, den Wohnsitz in der Region zu nehmen.

Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften verfügt über eine umfangreiche und moderne Laborausstattung. Wir bieten Ihnen eine angenehme Arbeitsatmosphäre, die Möglichkeit, an einer forschungsstarken Hochschule Ihr Lehrgebiet aufzubauen und weiterzuentwickeln, Familienfreundlichkeit und eine Besoldung/Vergütung nach Thüringer Besoldungsgesetz.

Die Hochschule Nordhausen ist bestrebt, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen besonders auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleich Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen werden unter Angabe der Kennziffer bis zum 31.05.2019 erbeten an

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 100 710
99727 Nordhausen

Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m-w-d)

An der Hochschule Nordhausen ist im Studiengang Sozialmanagement zum 01.09.2019 befristet bis zum 30.09.2020 die Stelle einer

Lehrkraft für besondere Aufgaben Sozialmanagement (m-w-d)
(Kennziffer 07/2019)

mit einem Beschäftigungsanteil von 50 % zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.


Aufgabengebiete:

  • Lehrtätigkeit auf dem Gebiet des Sozialmanagements, insbesondere Vermittlung von sozialen Kompetenzen, Managementkompetenzen und Kenntnissen bezüglich typischer Themen und Problemlagen des Sozialmanagements, 
  • Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten,
  • Koordination und Begleitung von Projektarbeiten, Praktika und Praxissemestern der Studierenden,
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium,
  • Berufserfahrung, insbesondere in der Lehrtätigkeit des Fachgebiets,
  • Persönliche, fachliche und pädagogische Eignung,
  • Wöchentliche Lehrverpflichtung 12 Semesterwochenstunden,

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Professor Bergknapp unter 03631 420-555 oder per Mail an: andreas.bergknapp@hs-nordhausen.de.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs, bisher durchgeführte Lehrveranstaltungen, Evaluationsergebnisse, Zeugniskopien) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.07.2019 an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 100 710
99727 Nordhausen
 

Sprachenzentrum

Lehrkraft für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache (m-w-d)

An der Hochschule Nordhausen istzum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.03.2020, die Stelle einer


Lehrkraft für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache (m-w-d)
(Kennziffer 10/19)

mit einem Beschäftigungsanteil von 50 %, Vergütung bis zur EG 13 TV-L, zu besetzen.

Aufgaben:

  • Lehrverpflichtung von 12 Semesterwochenstunden
  • Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums
  • Erstellung und Abnahme von schriftlichen und mündlichen Prüfungen sowie deren Korrektur und Bewertung
  • Deutsch als Fremdsprache für internationale Studierende an der Hochschule im Studiengang Renewable Energy Systems, Entwicklung von Materialien für diesen studiengangsspezifischen Fremdsprachenunterricht sowie Betreuung der entsprechenden Kurse auf der moodle-Plattform

Anforderungsprofil:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss Deutsch als Fremdsprache oder Deutsch als Zweitsprache (Master, Universitäts-Diplom oder 1. Staatsexamen für Lehramt)
  • Englisch als weitere Fremdsprache wünschenswert
  • aktuelles Hintergrundwissen aus den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Politik und Technik
  • Erfahrung auf dem Gebiet der Fremdsprachenvermittlung Deutsch als Fremdsprache oder Zweitsprache
  • pädagogische Fähigkeiten und serviceorientierter Umgang mit Studierenden
  • Fähigkeit in einem internationalen Team zu arbeiten
  • hohe Zuverlässigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit
  • qualitätsbewusster, selbstständiger und zielorientierter Arbeitsstil


Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 30.04.2019 an:

Hochschule Nordhausen
Der Präsident
Postfach 100 710
99727 Nordhausen