• Dienstag, 06.07.2021 18:00 Uhr

    Ringvorlesung - Wissenschaft und Gesellschaft

    Erinnerung als Ressource (Prof. Dr. Cordula Borbe / Kathleen Hahnemann)

    Der Übergang ins 21. Jahrhundert markiert einen epochalen Wandel in Bezug auf die Erinnerungskultur, in der die rückwirkende Anerkennung von Verbrechen und Traumata ein wichtiger Faktor geworden ist, der die Erinnerungslandschaft weltweit grundlegend verändert.

    Ressourcen sind vielfältig. In den Sozialwissenschaften werden unter Ressourcen insbesondere Fähigkeiten, persönliche Eigenschaften und / oder eine geistige Haltung verstanden und (wieder-) belebt. In dem Vortrag wollen wir auf Ressourcen von Menschen schauen, die transgenerational durch Erinnerung geprägt sind; wir reflektieren die Begriffe soziales, kollektives und kulturelles Gedächtnis; und eruieren Möglichkeiten, die sich durch Erinnerung erschließen, um im gegenwärtigen Diskurs den besonderen Stellenwert der Demokratie mit ihren Chancen herauszuarbeiten.

    • Ort Klimapavillon in Nordhausen
    • Kosten kostenlos
    • Referent Prof. Dr. Cordula Borbe / Kathleen Hahnemann
    zur Liste