Kalender

Nov - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
  • 14.11.2018 13:00 Uhr - 18:30 Uhr

    Kinderschutzkonferenz 2018

    „Vernachlässigung und Gewalterfahrungen in der frühen Kindheit – eine systemübergreifende Aufgabe“

    In der frühen Kindheit erfahrene fehlende Zuwendung, ein Mangel an Liebe und Bestätigung, unzureichende Gesundheitsführsorge, Mangel-ernährung und/oder fehlende Versorgung wirken sich ein Leben lang auf die Entwicklung aus und beeinflussen das Bindungs-, Sozial- und Leistungsverhalten nachhaltig.  Die Folgen von Vernachlässigung und Misshandlung sind gravierend und bestimmen nachhaltig das weitere Leben von Kindern.
    Um Risiken für Kinder zu senken und gute Startbedingungen zu fördern, müssen Akteure der Frühen Hilfen und des Kinderschutzes eng vernetzt zusammenarbeiten.

    Ziel der diesjährigen Kinderschutzkonferenz ist es, einen Einblick in die körperlichen und psychosozialen Auswirkungen vernachlässigter/ misshandelter Kinder zu geben sowie den Blick für Säuglinge und Kleinkinder zu schärfen. Ebenso sollen Hemmnisse, Schwierigkeiten aber auch Chancen in der Netzwerkarbeit näher beleuchtet werden.


    Teilnehmerbeitrag: 10€
    (5€ für Studierende der Hochschule Nordhausen),
    inkl. Imbiss, Getränke und Tagungsunterlagen

    Weiterbildungspunkte bei dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (THILLM) sind bewilligt. Die für die Landesärztekammer Thüringen (LÄK) sind beantragt.

     

    PROGRAMM

    EINLASS
    ab 13:00 Uhr    Das Nordhäuser Netzwerk Frühe Hilfen und Kinderschutz stellen sich vor

    BEGRÜßUNG
    13:30 – 14:00    Matthias Jendricke, Landrat des LK Nordhausen
    & Prof. Dr. Jörg Wagner, Präsident der Hochschule Nordhausen

    FACHVORTRÄGE
    14:00 – 15:15    Vernachlässigung bei Kindern – Formen, Ursachen und Interventionen… aus Sicht der ambulanten Hilfen zur Erziehung
    Sandra Steiche, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF), IseF, Coburg und Sonneberg

    15:15 – 15:30    Pause

    15:30 – 16:45    Emotionale Vernachlässigung – Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung in Kita und Schule
    Lotte Knoller, psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin & Supervisorin; Kinderschutzzentrum Berlin

    16:45 – 17:00    Pause

    17:00 – 18:15    Von institutionellen Einzelkämpfern zur (hilfe)systemübergreifenden Kooperation
    Rosemarie Horcher-Metzger, Dipl. Sozialpädagogin, Hypnotherap. Gesprächsführung (MEG), Lehrbeauftragte Mainz u. Darmstadt, Promovendin Uni Mainz, Wiss. Beirätin BAG Gesundheit und Frühe Hilfen. Pädagogisches Zentrum Rodenbach

    18:15 – 18:30    Verabschiedung

     

    ANMELDUNG ZUR KINDERSCHUTZKONFERENZ

    Bitte melden Sie sich bis zum 31.10.2018 an. Senden Sie das Anmeldeformular per Post an die umseitige Adresse, per Fax an (03631) 985070 oder per Mail an fruehehilfen@kreisjugendring-nordhausen.de.

    • Ort HS Nordhausen, Audimax
      Weinberghof 4 99734 Nordhausen
    • Veranstalter Landkreis Nordhausen, Kreisjugendring Nordhausen & Hochschule Nordhausen
    • Referent Sandra Streiche, Lotte Knoller, Rosemarie Horcher-Metzger
    • Anmeldung erforderlich
    zur Liste