Forschung

Forschung

Forschung und Entwicklung haben an der Hochschule Nordhausen einen besonderen Stellenwert.

Einerseits schaffen sie durch ihren hohen Anwendungsbezug eine attraktive und praxisnahe Lehre. Andererseits ermöglichen sie durch den intensiven Kontakt der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer zur regionalen Wirtschaft kompetente Problemlösungen für industrielle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen.

Eine praxisnahe und mittelstandsgerechte Übersicht über die aktuellen Projekte aus Forschung, Entwicklung und Beratung haben wir in diesem Bereich für sie zusammengestellt. Ausführliche Informationen über Leistungsangebote und Kompetenzen, Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte und Labore und Einrichtungen, die für die Kooperation mit der Praxis geeignet sind, erhalten sie vom Referat für Forschung und Wissenschaftstransfer.

Das Zusammenwirken mit Forschungspartnern kann sich auf vielen Ebenen vollziehen. Neben Forschungsdienstleistungen im direkten Kundenauftrag sind auch Kooperationen in öffentlich oder privat geförderten Forschungsvorhaben denkbar. Außerdem sind bei kleinen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben Bachelor- und Masterarbeiten durch ihre kurzen Bearbeitungszeiten ein willkommenes und erfolgreiches Instrument im Transfer zwischen Hochschule und Wirtschaft.

Selbstkontrolle in der Wissenschaft

Die Hochschule Nordhausen hat Richtlinien und Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und für den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten aufgestellt, die Bestandteil der Selbstkontrolle in der Wissenschaft an der Hochschule Nordhausen sind.

Die Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und die Regeln für den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten basieren auf den Vorschlägen der Deutschen Forschungsgemeinschaft und werden an der Hochschule Nordhausen seit Dezember 2005 angewendet.