Abschlussarbeiten zum Thema Recyclingtechnik

2017

Bachelorarbeiten
  • Robin Hilke
    Untersuchung zur stofflichen Zusammensetzung des Restabfalls aus Haushalten mit dem Focus auf das Kunststoffpotenzial.
    Betreuer: Dipl.-Ing. (FH) P. Hauschild, Kathrin Materlik (Landratsamt Nordhausen)

2015

Bachelorarbeiten
  • Andreas Glimm
    Entwicklung einer Maschine zur gezielten Entnahme von Volumenelementen aus Wertstoffballen.
    Betreuer: M.Eng. Christian Borowski, Prof. Dr.- Ing. Sylvia Schade-Dannewitz
  • Maria Hentze
    Entwicklung einer Vorrichtung zur repräsentativen Probenahme von festen und flüssigen Analysenproben aus homogenen und heterogenen Stoffgemischen unterschiedlicher Dichte.
    Betreuer: Dr. rer. nat. Jürgen Poerschke
  • Sven Jünemann
    Konzeption eines Modellversuchs zur bürgernahen Erfassung von Alttextilien im Landkreis Göttingen.
    Betreuer: Dipl.-Ing. (FH) Katrin Schmidt, Dipl.-Ing. Andrea Schröder-Ludewig (Umweltamt LK Göttingen)
  • Chris Leibeling
    Betrachtung der Effektivität und Wirtschaftlichkeit verschiedener Verfahren für die Separierung der losen Kunststoffdeckelfraktion aus der DSD und DKR Sortierung anhand der PET-Sortieranlage Nordhausen.
    Betreuer: Dipl.-Ing. (FH) Petra Hauschild, Torsten Masser (Veolia Umweltservice Nordhausen)
  • Anja Lohmaier
    Kunststoffverwertungspotential aus Stoffströmen außerhalb des Verpackungssektors.
    Betreuer: Prof. Dr.- Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dipl.-Ing. (FH) Petra Hauschild
  • Andreas Meisner
    Entwicklung einer Methodik zum Nachweis und zur Quantifizierung zirkulierender Staubanteile.
    Betreuer: Dipl.-Ing. (FH) M. Rutz, M. Eng. Christian Borowski
  • Dominik Michel
    Untersuchung der Leistungsfähigkeit des Rotationsentstaubers durch Benchmark mit konventionellen Oberflächenfiltern.
    Betreuer: Dipl.-Ing. (FH) M. Rutz, Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade-Dannewitz
  • Jan Reutershahn
    Konzeption, Aufbau und Inbetriebnahme eines steuerungstechnischen Prüfstandes für die Ballenbeprobung.
    Betreuer: Dr.-Ing. Lustermann, M.Eng. Christian Borowski
  • Dominik Schüssler
    Konstruktive Verbesserung des Rotationsentstaubers hinsichtlich der Abdichtung zwischen Filtrations- und Abreinigungssegment.
    Betreuer: Dipl.-Ing. (FH) Michael Rutz, Prof. Dr.- Ing. Sylvia Schade-Dannewitz
  • Celestin Stretz
    Betrachtung zur Erfüllung einer Kreislaufwirtschaft am Beispiel ausgewählter Elektro- und Elekronikgeräte.
    Betreuer: Prof. Dr.- Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dipl.-Ing. (FH) Petra Hauschild

Bachelorarbeiten 2013

  • Untersuchungen zum Abreinigungsverhalten des Rotationsentstaubers.
    Betreuer: Prof. Dr.- Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dip.-Ing. (FH) Michael Rutz
  • Chlorbestimmung von Sekundärbrennstoffen und deren Verwertungsprodukten zur Bewertung der RFA-Kalibrierung.
    Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dr. rer. nat. Jürgen Poerschke
  • Untersuchung der Leistungsfähigkeit und Optimierung der ergänzten SNCR-Anlage der Deuna Zement GmbH.
    Betreuer: Dr. Thomas Günther, Dipl.-Ing. (FH) Petra Hauschild
  • Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten des pneumatischen Sacköffners.
    Betreuer: Prof. Dr.- Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, M.Eng. Christian Borowski
  • Entwicklung einer Filtersteuerung zur Automatisierung von Prüfvorgängen mit Fernüberwachung.
    Betreuer: Dipl.-Ing. (TU) Birgit Lustermann, M.Eng. Christian Borowski

 

Bachelorarbeiten 2012

  • Technisches Konzept, Aufbau, Inbetriebnahme eines Versuchsstandes zur Staubfiltration.
    Betreuer: Prof. Dr.-Ing. S. Schade-Dannewitz, Dipl.-Ing. (FH) Michael Rutz
  • Versuche zur Auslegung und Optimierung der Düsentechnik des Sacköffners.
    Betreuer: Prof. Dr.-Ing. S. Schade-Dannewitz, M.Eng. Christian Borowski
  • Vergleich von Analysenverfahren zur Qualifizierung des anorganischen Chlors in Ersatzbrennstoffen.
    Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dr. rer. nat. Jürgen Poerschke
  • Gleichwertigkeitsuntersuchungen zwischen Pressmethode und Elution anhand ausgewählter Sekundärbrennstoffe.
    Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dr. rer. nat. Jürgen Poerschke

Dissertation und Bachelorarbeiten 2011

Dissertation

  • Qualifizierung der Pressbohrmethode zur Qualitätssicherung von Ersatzbrennstoffen.
    Betreuer: Prof. Dr. Daniel Goldmann (TU Clauthal), Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade-Dannewitz (FH Nordhausen), Prof. Dr.-Ing. Roman Weber (TU Clausthal)

Bachelorarbeiten

  • Der pneumatische Sacköffner - Der neue Weg zur Entleerung Gelber Säcke.
    Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dr. rer. nat. Jürgen Poerschke

Bachelorarbeiten 2010

  • Klassifizierung von EBS-Materialien als Grundlage zur Automatisierung der Pressbohrmethode.
    Betreuer: Prof. Dr. - Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dr. rer. nar. Jürgen Poerschke
  • Erweiterung des Einsatzspektrums der Pressbohrmethode auf spezifische Stoffgemische  geringer Schüttdichte.
    Betreuer: Prof. Dr.- Ing. Sylvia Schade-Dannewitz, Dr. rer. nar. Jürgen Poerschke

Bachelorarbeiten 2009

  • Untersuchung des Behandlungseinflusses der mittels Pressbohrmethode entnommenen Bohrgüter.
    Betreuer: Prof. Dr. - Ing.  S. Schade-Dannewitz, Dipl.-Ing. S. Döring
  • Differenzierung von organisch und anorganisch gebundenem Chlor von mittels Pressbohrmethode entnommenen Proben aus Ersatzbrennstoffen.
    Betreuer: Prof. Dr. - Ing.  S. Schade-Dannewitz, Dr. J. Poerschke
  • Untersuchungen zur Abtrennung von Flusen aus abfallstämmigen Ersatzbrennstoffen.
    Betreuer: Prof. Dr.- Ing. S. Schade-Dannewitz, Dipl.-Ing. S. Döring
  • Beprobung von trockenem Ersatzbrennstoff mittels Pressbohrmethode.
    Betreuer: Prof. Dr.- Ing.  S. Schade-Dannewitz, Dr. J. Poerschke
  • Ansätze zur Klassifizierung der Ersatzbrennstoffe auf der Basis der Anlagenkonfiguration von Abfallbehandlungsanalgen im Rahmen der Automatisierung der Pressbohrmethode.
    Betreuer: Prof. Dr.- Ing. S. Schade-Dannewitz, Dr. J. Poerschke