Leben und Studieren in Nordhausen

Die folgenden Infos helfen euch bei der Orientierung im Nordhäuser Studienalltag.

Anreise

Nordhausen befindet sich im Herzen Deutschlands - in der Mitte Europas. Unter Anfahrt/Anreise erfahrt ihr, wie ihr am einfachsten zu uns kommt.

Studium

Akademische Kalender

Das Studienjahr an der Hochschule Nordhausen teilt sich in zwei Semester.

Das Sommersemester startet Anfang April und endet Mitte August.

Das Wintersemester dauert von Anfang Oktober bis Mitte März.

Die genauen Daten findet ihr unter Semestertermine.

Notensystem

1,0-1,590-100%sehr gut
1,6-2,575-89 %gut
2,6-3,560-74 %befriedigend
3,6-4,050-59 %ausreichend
>4,0>50 %mangelhaft

Rückmeldung

Für jedes Semester (außer dem ersten) müsst ihr euch zurückmelden, um der Hochschule mitzuteilen, dass ihr weiterhin hier studieren wollt. Das tut ihr, indem ihr im vorgegebenen Zeitraum den Semesterbeitragüberweist.

Wenn ihr nicht direkt weiter studieren wollt oder könnt, könnt ihr beim Studien-Service-Zentrum einen Antrag auf Beurlaubung oder Exmatrikulation stellen.

Sprachkurs

Im Sprachenzentrum werden Sprachkurse in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch angeboten.

Für internationale Studierende besteht zudem die Möglichkeit, Kurse in "Deutsch als Fremdsprache" zu belegen.

Thoska - Studierendenausweis

Die Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte (kurz: Thoska) ist euer Studierendenausweis.

Zugleich hat die thoska einige weitere Funktionen:

  • Bibliotheksnutzerausweis
  • Semesterticket für Regionalbahnen in Thüringen, sowie Busse und Straßenbahnen in Nordhausen
  • Kopierkarte
  • bargeldloses Bezahlen in der Mensa und in den Waschsalons auf dem Campus

Details zu den Funktionen der Thoska findet ihr unter thoska.

StuRa

StuRa steht für Studierendenrat. Dieser wird jährlich von den Studierenden gewählt und vertritt die Interessen der Studierenden der HSN.

Solltet ihr Probleme oder Verbesserungsvorschläge haben, könnt ihr euch jederzeit an den StuRa wenden.

Wohnen

Eine Möglichkeit, direkt auf dem Campus unterzukommen, sind die Wohnheime des Thüringer Studierendenwerks. Allerdings sind die Plätze dort begrenzt und ihr müsst euch sehr früh dafür bewerben.

Daher solltet ihr auch auf dem freien Wohnungsmarkt nach Unterkünften in Nordhausen schauen. Studierende in Deutschland wohnen häufig in Wohngemeinschaften (WGs). Das bedeutet, dass sich mehrere Studierende eine Wohnung teilen. Jeder hat dort ein eigenes Zimmer, aber Küche und Bad werden geteilt. So spart ihr viel Geld und lernt nette Leute kennen. Alternativ könnt ihr auch nach kleinen Ein- oder Zwei-Zimmer-Wohnungen suchen. Angebote findet ihr im Internet z.B. unter www.wg-gesucht.de oder http://studizentrum.de.

Finanzierung

STIBET-Stipendien

Die Hochschule Nordhausen vergibt aus Mitteln des DAAD-finanzierten STIBET-Programms Stipendien für besonders engagierte internationale Studierende.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass die Studierenden gute Leistungen erbracht haben, sich aber darüber hinaus durch herausragendes Engagement im internationalen Kontext an ihrer Hochschule auszeichnen.

Stipendienrate: 250,- EUR monatlich

Bewerbungsfristen: 31.1. eines jeden Jahres

Einzureichende Unterlagen:

  • Antragsformular
  • Aktuelle Notenliste vom Prüfungsamt bzw. Beurteilungsschreiben von einem Professor, falls noch keine Noten vorliegen
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Kurzes Anschreiben (Darstellung der Motivation und Eignung für die Betreuung internationaler Studierender, Aufzeigen der finanziellen Notlage)

Bewerbungen sind persönlich im International Office abzugeben.

Weitere Stipendien für internationale Studierende

Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Stipendium für das Studium in Deutschland zu beantragen. Informationen findet ihr in der Stipendiendatenbank des DAAD.

BAFöG

In einigen speziellen Fällen können internationale Studierende BAFöG beantragen. Nähere Informationen erhaltet ihr beim BAFöG-Amt.

    Freizeit

    Ihr wollt euch bewegen und gleichzeitig Kontakte knüpfen? Dann kommt zum kostenlosen Hochschulsport.

    Oder steht ihr mehr so auf Singen? Dann werdet Teil unseres Hochschulchors.

    Außerdem bietet die HSN internationale Aktivitäten zum gegenseitigen Kennenlernen an.

    Für diejenigen, die sich engagieren möchten, bieten sich die Vereine und Initiativen der Hochschule an.

    Und schließlich bietet auch die Stadt Nordhausen zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

    Studium mit Kind

    Die Hochschule Nordhausen ist eine familienbewusste Hochschule. Flexible Studienorganisation und entsprechende Räumlichkeiten ermöglichen es, Studium und Kind unter einen Hut zu bringen. Studierende der HSN können ihre Kinder in der Kita Campus-Kinder anmelden. Diese befindet sich direkt auf dem Campus. Zudem gibt es in der Mensa kostenloses Kinderessen.