Service

Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte (thoska)

thoska ist eine Multifunktionschipkarte, mit der Verwaltungs- und Zahlungsabläufe effizienter und kundenfreundlicher gestaltet werden können. Der in der Karte installierte unsichtbare und kontaktlose Chip ermöglicht auf der Grundlage der Mifare-Technologie die kontaktlose Übertragung von Daten zwischen den Partnern der thoska und dem Nutzer. Der Mifarechip besteht aus abschließbaren "Daten-Schubladen". Für jede "Schublade" garantiert ein geheimer "Schlüssel" einen hohen Schutz vor Zugriff und Missbrauch der Daten.

Welche Funktionen kann ich mit der thoska nutzen?

  • Studierendenausweis
  • Bibliotheksnutzerausweis
  • Semesterticket (Thüringenticket DB Regio)
  • ÖPNV-Ticket Nordhausen (seit Sommersemester 2013) - bitte beachten Sie hier den Gültigkeitsbereich
  • Semesterticket PLUS
  • Kopierkarte
  • bargeldloses Bezahlen in Mensen und Cafeterien (an Thüringer Hochschulen)
  • Aktualisierung der Gültigkeitsdauer des Studierendenausweises nach Rückmeldung an der Validierungsstation

Bibliotheksnutzerausweis

Für die Nutzung der thoska als Bibliotheksnutzerausweis muss diese in der Bibliothek aktiviert werden.

Geldbörse

Die Geldbörse ist ein Bereich des Chips der thoska. Diesem Bereich kann ein Geldwert hinzugefügt bzw. entnommen werden. Diese Geldbörse kann an speziellen "Aufwertern" über eine Bargeldeinzahlung oder durch Abbuchung von Ihrer Bankkarte aufgefüllt werden (minimal 10 Euro bis maximal 50 Euro).

Die Transaktionen Ihrer Geldbörse sind kostenfrei.

Die Kassen der Mensa verfügen über Karten-Lesegeräte, die von diesen Geldbörsen einen Geldwert abbuchen können.

Wo kann ich meine Geldbörse aufladen?

In der Mensa befindet sich ein Bargeldautomat, je ein bargeldloser Automat befindet sich im Foyer Haus 18 (neben der Validierungseinheit) und im Mensagebäude.