Studium & Lehre

Energetisch-Ökologischer Stadtumbau Studium: Studieninhalte und Module

Die Lehrveranstaltungen werden von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Nordhäuser Hochschule gehalten, die 2007 in der „Kleinen Exzellenzinitiative“ ausgezeichnet wurde. Unterstützt werden sie von Gastwissenschaftlern aus Forschung und Praxis sowie Mitarbeitern der Internationalen Bauausstellung IBA Thüringen, die 2012 eine Denkwerkstatt an unserer Hochschule etabliert hat.

Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet:

  • Wie funktionieren Städte?
  • Was ist eine nachhaltige Stadt?
  • Wie müssen sich Städte auf den Klimawandel vorbereiten?
  • Welche Rolle spielt die Mobilität und wie wird sie sich entwickeln?
  • Wie wird eine Stadt mit Ressourcen und Energie versorgt?
  • Welche Rolle spielen erneuerbare Energien in der Stadt der Zukunft?
  • Wie atmet eine Stadt?
  • Warum sind Abfallstoffe Wertstoffe?
  • Wie gewinnt man Energie aus Abwasser?
  • Wie wird eine Stadt „grün“?
  • Wie lassen sich diese Ansätze zu Gesamtkonzepten entwickeln?
  • Wie plant und finanziert man Stadtumbau?
  • Können die Bürger vom Umbau auch finanziell profitieren?

Modulübersicht (für Erstimmatrikulationen ab WS 2013/14)

Fachsemester

Modul-Nr.

Lehrveranstaltung

SWS

CP

1. FS

811

Einführung in die nachhaltige Entwicklung

4

5

 

812

Energie- und Stoffströme

4

5

 

813

Stadt im Klimawandel

4

5

 

814

Stadtökologie

4

5

 

815

Stadt- und Raumplanung

4

5

   

Wahlpflichtfach 1

4

5

2. FS

821

Mobilität

4

5

 

822

Nachhaltiges Bauen

4

5

 

823

Finanzierung und Wertschöpfung

4

5

 

824

Recht und Politik

4

5

 

825

Interdisziplinäres Projekt

4

5

   

Wahlpflichtfach 2

4

5

3. FS

 

Masterarbeit

 

26

   

Masterkolloquium

 

4