Studium & Lehre

Regenerative Energietechnik Studium (BA) an der Hochschule Nordhausen

Während des Studiums Regenerative Energietechnik lernen Sie, regenerative Energieanlagen zu entwickeln, zu planen und zu betreiben. Dabei stehen die Grundelemente regenerativer Energiesysteme, zum Beispiel solarthermische, photovoltaische und windenergetische Anlagen sowie die Nutzung der Bioenergie im Mittelpunkt der Ausbildung. Daneben behandelt das Studium die Einbindung regenerativer Energieanlagen in vorhandene Strom- und Wärmenetze sowie Fragen der Energiewirtschaft und des Energierechts.

Der Klimawandel und die damit verbundenen Wetterextreme, knappes Erdöl und die dadurch immer weiter steigenden Benzin- und Heizkosten und nicht zuletzt die Reaktorkatastrophe in Fukushima haben dazu geführt, dass wir unsere Energieversorgung ernsthaft überdenken müssen. Nicht nur um Kosten zu sparen, müssen wir Energie nachhaltiger einsetzen und umweltfreundlicher herstellen. Auch für die Zukunftsfähigkeit unserer Energieversorgung ist es wichtig, Alternativen für fossile Rohstoffe zu finden. Die begonnene Energiewende hat in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass Ingenieurinnen und Ingenieure der regenerativen Energietechnik immer gefragter werden.

Gute Gründe für ein Studium der Regenerativen Energietechnik an der Hochschule Nordhausen

In diesem Video erläutern ein Professor und eine Studentin des Studiengangs, was ein Studium der Regenerativen Energietechnik an unserer Hochschule so besonders macht.

Akademischer Grad
Bachelor of Engineering

Regelstudienzeit / Leistungsumfang
7 Semester / 210 ECTS-Credits (European Credit Transfer and Accumulation System)

Zulassungsvoraussetzungen
Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder gleichwertiger anerkannter Abschluss

Vorpraktikum
nicht erforderlich

Bewerbungszeitraum
Der Bewerbungszeitraum für diesen Studiengang läuft vom 15. Mai bis 30. September. Der Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester möglich.

Zulassungsbeschränkung
nein 

Bereits eine Entscheidung getroffen?

Berufliche Perspektiven

In den vergangenen Jahren wurden sehr viel neue Arbeitsplätze im Bereich Erneuerbarer Energien geschaffen. Ende 2014 waren es schon 335.400.

Weitere Informationen gibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI).

Gut gepflegtes Netzwerk aus Industriekontakten

Unser gut gepflegtes Netzwerk aus regionalen und überregionalen Industriekontakten sowie unsere enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft bieten Ihnen nach dem Studienabschluss einen guten Einstieg in den Arbeitsmarkt. Da das Studium über die regenerative Energie hinaus auch die klassissche Energietechnik und verwandte Themenfelder behandelt, können Sie in den folgenden Einsatzbereichen aktiv werden:

  • Forschung und Entwicklung,
  • Anlageprojektierung,
  • Betrieb und Instandsetzung,
  • Herstellung und Produktion,
  • Überwachung und Überprüfung,
  • Beratung und Lehre.

Bereits über 500 erfolgreiche Absolventen des Studiengangs Regenerative Energietechnik bestätigen unser Ausbildungskonzept!

 

Anforderungen

Für ein Studium der Regenerativen Energietechnik (B.Eng.) an der Hochschule Nordhausen benötigen Sie die allgemeine Hochschulreifefachgebundene Hoch­schulreifeFachhochschulreife oder einen gleichwertigen anerkannten Abschluss.

Ist das Studium Regenerative Energietechnik das Richtige für mich?

Das Studium Regenerative Energietechnik ist das Richtige für Sie, wenn Sie Interesse an Ingenieurwissenschaften und erneuerbaren Energien mitbringen. Ein Verständnis für die Naturwissenschaften sowie gute Englischkenntnisse werden Ihnen bei diesem Studium nützlich sein.

Infoflyer zum Studiengang (Download)