Studium & Lehre

Prof. Dr. Robert Wagner

  • Prof. Dr. Robert Wagner

    • Fachbereich: FB Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
    • Studiengang/-bereich: Internationale Betriebswirtschaft
    • Professur/Lehrgebiet: Internationale Betriebswirtschaft, insbesondere Internationales Management
    QR-Code - Daten als vCard

Sprechzeiten Sommersemester 2018

Mittwochs: 11.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

(Während der Vorlesungszeit)

 

Angebotene Lehrveranstaltungen:

  • Cross-Cultural Management (in English, for IBW-students)
  • Vertiefungsfach Internationales Management:
    • Außenhandelsmanagement (auf Deutsch, für IBW-Studenten)
    • Strategic and Operational International Management (in English, for IBW-students)
    • Wirtschaftsethik und GRC (auf Deutsch, für IBW-Studenten)
  • Vertiefungsfach Internationales Marketing:
    • Operational Marketing (in English, for IBW-students)
  • Projektmanagement (auf Deutsch, für WING-Studenten)
  • Wirtschaftsethik (auf Deutsch, für ICM-Studenten sowie für SOMA-Studenten)
  • Intercultural Management (in English, for BW-, ICM-, WING-students)
  • Organizational Behavior (in English, for ICM-students)

Forschungsschwerpunkte:

  • Einfluss der Globalisierung und Digitalisierung auf die Schaffung und Verteilung von (lokalem) Wohlstand
  • Wirtschaftsethik (insbesondere Governance und Compliance)
  • Internationales Marketing und Digitalisierung

Berufliche Erfahrungen:

seit 2016

Hochschule Nordhausen

Professur für Internationale Betriebswirtschaft, insbesondere Internationales Management

2012-2015

Jenoptik AG

Chief Risk & Compliance Officer

   

Aufbau eines konzernweiten internationalen Risiko- und Compliancemanagementsystems sowie Auswahl und Implementierung einer GRC-Software

   

Risikoprävention durch Einbindung in wesentliche konzernweite Strategie- und Entscheidungsprozesse

2009-2011

Bayer S.A., Griechenland

CAO und Einkaufsleiter

   

Restrukturierung der Einkaufs- und Finanzabteilungen und –prozesse

   

30 Mio. EUR Einkaufsvolumen aktiv gemanaged, 2,5 Mio. EUR Budget

   

Umsetzung neuer Compliancevorschriften als Compliance Officer

   

Fertigstellung der SAP- und SRM-Implementierung

2008-2009

Bayer S.A., Costa Rica

Multiprojektleiter 'FENIX' zur regionalen Harmonisierung und Optimierung von Verwaltungsprozessen in der Region Zentralamerika

   

Aufbau einer regionalen SAP-konformen Einkaufs- und Accountingorganisation

   

Einführung des „Corporate Country Head” als neue 1. Führungsebene

   

Prozeßoptimierung in den Bereichen Personal, IT, Compliance

2005-2008

Bayer AG, Leverkusen

Corporate Auditor

   

Internationale Audits für die Bayer-Konzernrevision in den Bereichen Beschaffung, Marketing, SOX sowie General Audits in div. Ländern und Regionen, u.a. USA, Brasilien, Mexico, China, Middle East

2001-2005

Bayer AG, Leverkusen

Interner Organisationsberater

   

Einführung eines Internen Kontrollsystems nach SOX mit Teilprojektleitung Asien und dem Ergebnis der Prozessdokumentation und –optimierung in den dortigen Gesellschaften

   

Strategische Positionierung des Customer Service Center NAFTA der Bayer Polymers AG in Pittsburgh, USA (3 Monate) mit dem Ergebnis der Einführung einer Supply Chain Scorecard und der strategischen Neuausrichtung des Centers

   

Stammdaten- und Methodenbeauftragter SAP Anlagenbewirtschaftung Bayer Polymers

2000-2001

SCS –Spectrum Consult & Services, s.r.o., Tschechien

Gründungsgesellschafter und Marketingverantwortlicher

   

Aufbau eines tschechisch-deutschen Beratungsunternehmens SCS –Spectrum Consult & Services, s.r.o.

1995-2000

Internationales Hochschulinstitut Zittau, Zittau

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Veröffentlichungen

  • "Globalisierung und Nachhaltigkeit", in: "Lexikon Nachhaltiges Wirtschaften", Schulz, W.F.; Burschel, C. et al. (Hrsg.), München: R. Oldenburg 2001. 
  • "Konfigurationsentscheidungen von Global Players im Spannungsfeld von Internationalisierung und Umweltschutz : Analyse und Gestaltungsempfehlungen, dargestellt anhand ausgewählter Beispiele der drei größten Global Players der deutschen Chemieindustrie: Bayer, Hoechst und BASF, Frankfurt am Main 2000. 
  • "Diskussionspapier zum Projekt „Marketing in der Unternehmenspraxis“", in: "Marketing v Praxi", Universität Liberec (Tschechien) 1999, in Ko-Autorenschaft mit J. Sucharda. 
  • "Economic Transition in the Former East Germany", in: "Financial Market Restructuring in Selected Central European Countries", K. S. Vorst; W. Wehmeyer (Hrsg.), Aldershot; Brookfield; Singapore; Sydney: Ashgate 1998. 
  • "The connection between environmental protection and internationalization from the "Global Player’s" point of view, in: Workshop "Environment and Economics", Universität Pardubice (Tschechien) 1997.
  • "Die Informationsgesellschaft : Chancen für eine neue Lebensqualität am Beginn des dritten Jahrtausends", Münster; New York; München; Berlin: Waxmann 1996.
  • "Computergestützte Informationssysteme : Einführung in die Bürokommunikation und Datentechnik für Wirtschaftswissenschaftler", 2. Aufl., München; Wien: R. Olden­bourg 1996, in Ko-Autorenschaft mit F. Hoffmann und H.-Ch. Brauweiler. 

Fachvorträge:

  • „Integriertes Risikomanagement“, Corporate Risk Minds 2014, Berlin 2014.
  • „Third Party Due Diligence“, Keynote Speaker beim EY-Roundtable, Leipzig 2014.
  • “Risk Management bei der Jenoptik”, Keynote Speaker beim BWise-Roundtable, Frankfurt 2014. 
  • "Chancen der EU-Osterweiterung am Beispiel Tschechiens", Frühjahrskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland, Görlitz 2001.
  • "The connection between environmental protection and internationalization from the "Global Players" point of view", Workshop „Environment and Economics“ an der Universität Pardubice (Tschechien) 1997.
  • "Political and Economic Aspects of Structure and Evolution of Economic and Social Systems: The Three Systems Hypothesis", 32. Jahrestagung der Missouri Valley Economic Association, Memphis (USA) 1996.