Studium & Lehre

Studieninhalte

Im Einzelnen ist der Studiengang wie folgt aufgebaut:

      Studierende, die das Studium zum Wintersemester beginnen, absolvieren die ersten beiden Semester in umgekehrter Reihenfolge. Dies ist unproblematisch, da die Module inhaltlich nicht aufeinander aufbauen.

      Im Rahmen einer Modulprüfungen sind abhängig von den Lernzielen unterschiedliche Prüfungsleistungen zu erbringen, z. B. Klausurarbeit, Hausarbeit, Bericht, Konzeptentwurf, Prüfungsgespräch, Referat, Präsentation, Diskussionsleitung.

      Es sind Wahlpflichtmodule im Umfang von 18 ECTS-Credits zu wählen (oben rot umrandet). In der Regel werden folgende Wahlpflichtmodule angeboten:

      • Kleine Studienarbeit (3)
      • Große Studienarbeit (6)
      • Mitarbeiter- und Teamführung (3)
      • Besprechungs- und Verhandlungsmanagement (3)
      • Meetings and negotiation (3)
      • Academic Writing (3)
      • Interorganisationsbeziehungen und Netzwerke (3)
      • Öffentliches Recht (6)
      • Völkerrecht (6)
      • Medienkommunikation (3)
      • Rechnungswesen (6)

      Die Anzahl der ECTS-Credits ist hinter jedem Wahlpflichtmodul jeweils in Klammern angegeben. Der Umfang von 18 ECTS-Credits kann erreicht werden, indem

      a) drei Wahpflichtmodule zu je 6 Credits,

      b) zwei Wahlpflichtmodule zu je 6 Credits und 2 Wahlpflichtmodule zu je 3 Credits,

      c) ein Wahlplichtmodul zu 6 Credits und vier Wahlpflichtmodule zu je 3 Credits oder

      d) sechs Wahlpflichtmodule zu je 3 Credits

      gewählt werden.