Studium & Lehre

Informatik Studium (B.Sc.) an der Hochschule Nordhausen

Sie interessieren sich für Computer, Handys und Tablets? Sie wollen wissen, wie die Technik funktioniert, mit der wir tagtäglich umgehen? Sie wollen selbst gestalten und programmieren können? Im Informatik Studium an der Hochschule Nordhausen lernen Sie die Zusammenhänge der Informationsverarbeitung mithilfe von Computern kennen.

Vom Schattendasein ins Rampenlicht: Waren Informatiker in den 60er Jahren noch Außenseiter, bekleiden sie heute oft ranghohe Posten und genießen ein hohes Ansehen. Schließlich gewinnt die Informatik in nahezu allen Wirtschaftsbereichen aufgrund der steigenden Technisierung immer mehr an Bedeutung. Als Absolvent eines Informatik Studiums haben Sie daher hervorragende Berufsaussichten und Aufstiegschancen. Dank fortschreitender Digitalisierung in allen Lebensbereichen wird sich das auch nicht so schnell ändern.

Akademischer Grad
Bachelor of Science (B.Sc.)

Regelstudienzeit / Leistungsumfang
7 Semester / 210 ECTS-Credits (European Credit Transfer and Accumulation System)

Zulassungsvoraussetzungen
Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder gleichwertiger anerkannter Abschluss

Vorpraktikum
nicht erforderlich

Bewerbungszeitraum
Vom 15. Mai bis 30. September.  Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester möglich.

Zulassungsbeschränkung
nein 

Bereits eine Entscheidung getroffen?

Berufliche Perspektiven

Als Absolventin oder Absolvent des Bachelorstudiengangs Informatik an der Hochschule Nordhausen gehören Sie der stark nachgefragten MINT-Gruppe an. Dazu zählen Mathematiker, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Techniker – Berufe also, die Ihnen lebenslang Chancen auf dem Arbeitsmarkt bieten. Das anspruchsvolle Studium belohnt Sie mit hervorragenden Berufsaussichten und einem attraktiven Gehalt. Besonders folgende Bereiche bieten Ihnen nach dem Informatik Studium viele berufliche Möglichkeiten:

  • Software- und Systementwicklung
  • Design und dem Einsatz von Internetanwendungen
  • Prozesse der Industrie 4.0

Darüber hinaus sind ihre Fähigkeiten im Dienstleistungssektor, in der Forschung und im öffentlichen Dienst von großer Bedeutung. Ihre Stärke wird dabei in der Kombination aus Fertigkeiten und Kenntnissen im Bereich der Computersoft- und -hardware, von Anwendungen und Netzen liegen, wodurch Sie auch auf interdisziplinäre Aufgaben bestens vorbereitet sind.
Nach dem Bachelorabschluss können Sie darüber hinaus die Masterangebote im Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule Nordhausen nutzen.

Anforderungen

Für ein Informatik Studium (B.Sc.) an der Hochschule Nordhausen benötigen Sie die allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hoch­schulreife, Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen anerkannten Abschluss.

Studienverlauf

Die ersten Semester im Informatik Studium liefern Grundkenntnisse in der theoretischen und praktischen Informatik sowie mathematische Grundlagen. Die späteren Semester enthalten zunehmend interdisziplinäre Elemente.

Der Studiengang Informatik an der Hochschule Nordhausen vermittelt Ihnen Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten

  • zum Umgang mit der Technik und den Protokollen des Internets,
  • zum Entwurf und zur Programmierung von Apps und Applets,
  • zu Methoden der Bildverarbeitung, Computergrafik und der künstlichen Intelligenz,
  • zum Design von Websites mit Hilfe moderner Designtools,
  • zu Betriebssystemen und Rechnerarchitektur,
  • zu Methoden der Modellierung und Simulation und zur Beherrschung moderner Simulationstools,
  • zur interdisziplinären Herangehensweise bei der Bearbeitung von Projekten.

Ist ein Informatik Studium das Richtige für mich?

Wenn Sie sich für ein Informatik Studium entscheiden, sollten Sie ein hervorragendes Verständnis für Mathematik, Konzentrationsfähigkeit und ein logisches Denkvermögen mitbringen. Zudem sollten Sie über gute Englischkenntnisse verfügen und Zusammenhänge schnell erfassen können.

Infoflyer zum Studiengang (Download, pdf)