Studium & Lehre

Prof. Dr. Frank-Michael Dittes

  • Prof. Dr. rer. nat. habil. Frank-Michael Dittes

    • Dekan
    • Fachbereich: FB Ingenieurwissenschaften
    • Studiengang/-bereich: Automatisierung und Elektronikentwicklung, Energie- und Umweltinformatik, Internet - Technologie und Anwendungen, Technische Informatik
    • Institut: IAE – Institut für Informatik, Automatisierung und Elektronik
    • Professur/Lehrgebiet: Softwareengineering
    QR-Code - Daten als vCard

Beruflicher Werdegang

Ausbildung

1972-1978
Studium der Physik an der Lomonossow-Universität in Moskau

1978-1981
Aspirantur an der Lomonossow-Universität Moskau und am Kernforschungszentrum Dubna

Berufliche Stationen

1981-1985
Wissenschaftlicher Angestellter an der Sektion Physik der Leipziger Universität, Arbeiten zur theoretischen Hochenergiephysik

1985-1996
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Rossendorf, Arbeiten zur Chaostheorie und zur Optimierung komplexer Systeme

1997-1998
Arbeit am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme und an der TU Dresden

1998-2002
Angestellter einer großen IT- und Software-Firma

Dissertation

1982
Promotion zum Dr. rer. nat., Dissertation zu analytischen und numerischen Methoden in der Vielteilchentheorie, Lomonossow-Universität Moskau

1998
Habilitation auf dem Gebiet der theoretischen Physik, Arbeit zur Modellierung und Optimierung komplexer Systeme,
TU Dresden

Tätigkeit an der Hochschule Nordhausen

seit 04/2002

Tätigkeitsfelder an der Fachhochschule Nordhausen

Lehrveranstaltungen

in den Studiengängen AEE, INF, ITA und SE:

  • Grundlagen der Programmierung (Ingenieurwissenschaftliches Grundstudium)
  • Programmiersprachen (AEE, ITA)
  • Datenbanken (AEE, ITA)
  • Softwareengineering (ITA)
  • Fuzzy Logic (AEE)
  • Mensch-Maschine-Kommunikation (SE)
  • Komplexität (SE)

Forschungsschwerpunkte

  • Optimierung komplexer Systeme

Weiteres Hochschulengagement

Publikationen

Auswahl

  • Komplexität – Warum die Bahn nie pünktlich ist, Springer 2012
  • On the decay of quantum systems with few open channels, Phys. Rep., 2000
  • Democratic optimization – a new general purpose Monte-Carlo optimization algorithm, PRL, 1996
  • Light cone quantization, Ann. Phys., 1985

Kooperationspartner aus Industrie und Wissenschaft

  • SALT Solutions GmbH, Datenbankentwicklung, Abschlussarbeiten
  • Daimler AG, Optimierungsprobleme, Zeitreihenanalyse
  • Volkswagen AG, Abschlussarbeiten

Eindrücke aus Lehre und Forschung