Studium & Lehre

Feldpraktikum - Boden-, Bodenluft- und Grundwasserprobenahme

Praktikumsbetreuer: N. Stuth

Bodenansprache und Bodenprobenahme

  • Praktische Übungen zum Umgang mit Handbohrausrüstung/ Handbohrtechnik
    • Peilstangenkartierung
    • Rammsondierung
    • Rammkernsondierung
    • Kleinbohrgerät
  • Dokumentation von Proben, Aufbewahrung und Konservierung; Übergabe für weitere (qualitative) Untersuchungen
  • Raumlageanalyse
    • Erstellen von Lageplänen zur Dokumentation der Probenahmepunkte
    • Streckenmessung, Nivellieren, GPS

Ziel: Erlernen von Fertigkeiten zur Probenahme einschließlich der organoleptischen Ansprache und Dokumentation

Geologische Kartierung

  • Arbeiten mit der geologischen Karte
  • Gesteinsansprache im Aufschuss
  • Arbeiten mit dem Geologenkompass und Darstellung von geologischen Flächen und Linearen

Bodenluftprobenahme

  • Praktische Übungen zum Umgang mit Systemen zur Bodenluftprobenahme 
    • Herstellen von temporären Gas-/Bodenluftpegeln
    • Probenahme mittels Bodenluftprobenahmesystem GPMS 101
  • Dokumentation von Proben, Aufbewahrung und Übergabe für weitere (qualitative) Untersuchungen

Ziel: Erlernen von Fertigkeiten zur Bodenluftprobenahme

Grundwasserprobennahme

  • Praktische Übungen zum Umgang mit Probenahmesystemen für Grund - und Oberflächenwässer
    • Oberflächengewässer-Probenahme aus Fließgewässern (Bach, Fluss)
    • Grundwassermessstellen-Probenahme aus Grundwassermessstellen/-pegeln mittels MP 1
  • Probenahme von Wässern zur mikrobiologischen/bakteriellen Untersuchung
    • aus Brunnen
    • aus Rohwasserentnahmestellen/Trinkwasserleitungen
  • Messung von Vor-Ort-Parametern und visuelle/organoleptische Ansprache
    Dokumentation der Proben, Aufbewahrung und Konservierung; Übergabe für weitere (qualitative) Untersuchungen

Ziel: Erlernen von Fertigkeiten zur Probenahme, einschließlich der Messung von Vor-Ort-Parametern und Dokumentation

Ermittlung von hydraulischen Parametern aus Pumpversuchen

  • Praktische Übung zur Durchführung eines Kurzpumpversuches
    • Durchführung eines 2 h - Pumpversuches an einer Grundwassermessstelle einschließlich Wiederanstieg
    • Messen und Dokumentieren der notwendigen Parameter (manuell, Datenlogger)
  • Auswertung der gewonnenen Daten und Ermittlung hydraulischer Kennwerte (Absenkung, Reichweite, Kf-Wert, hydraulisches Gefälle)
  • Darstellung der Ergebnisse - Einsatz der GEO-Software

Ziel: Erlernen von praktischen Fertigkeiten im Umgang mit der vorhandenen Technik und Umsetzung/Darstellung der Ergebnisse