Weiterbildender Masterstudiengang Heilpädagogik - Bildung und Heterogenität

Der weiterbildende Masterstudiengang Heilpädagogik - Bildung und Heterogenität repräsentiert ein wissenschaftlich fundiertes und tätigkeitsbegleitendes Vertiefungsangebot, das sich auf anwendungsorientiertes Erlernen von Wissen und den Aufbau relevanter, wie zukünftiger Schlüsselkompetenzen konzentriert. Heilpädagogische Fachkräfte werden befähigt, in einer sich stetig schneller wandelnden Gesellschaft, tragfähige und inklusive Bildungs- und Praxisprojekte mit innovativem Charakter zu konzipieren und mit den Adressat:innen umzusetzen.

Hierfür werden als zentrale Elemente, bisheriges und neues theoretisches Wissen mit eigenen berufsbiografischen Erfahrungen sowie dem individuellen Erleben im Studium verknüpft. Darüber hinaus werden projekt-, sozialraum- und forschungsbezogene Methoden in der beruflichen Praxis anwendbar gemacht.

Studienziele

Der Weiterbildende Masterstudiengang Heilpädagogik - Bildung und Heterogenität bietet Ihnen für das Studium folgende Ziele:

  • Reflexion eines vertieften heilpädagogischen, professionellen Selbstverständnisses im Kontext von Bildung, Teilhabe und Inklusion
  • Aufbau von Forschungs-, Beratungs- und Leitungskompetenzen auf der Basis einer kritischen und diversitätssensiblen Analyse von Teilhabebedingungen
  • Erarbeitung und Ausdifferenzierung teilhabeförderlicher Handlungskonzepte für heterogene Gruppen
  • zieldifferente Evaluation und Weiterentwicklung von fachlichen Standards und Konzepten
  • Bildungsprozesse auf verschiedenen Interventionsebenen (Individuum, Gruppe, Organisation, Sozialraum/ Gemeinwesen, Politik/ Gesellschaft)
  • Durchführung eigener Forschungsarbeiten, insbesondere mit partizipativen Methoden, auf der Basis theoretischer und forschungsbezogener Analysen des heilpädagogischen Feldes und seiner interdisziplinären Zusammenhänge

Abschluss und Anerkennung

Sie erzielen den Abschluss Master of Arts (M.A.) in der Fachrichtung Heilpädagogik

Zielgruppen

Der Masterstudiengang Heilpädagogik - Bildung und Heterogenität richtet sich an:

  • Staatlich anerkannte Heilpädagog:innen mit einem Bachelorabschluss oder einem Fachschulabschluss mit Berufserfahrungen sowie
  • Absovent:innen mit Hochschulabschluss vergleichbarer Studiengänge und Berufserfahrungen in den Arbeitsfeldern der Heilpädagogik.

Zulassungsvoraussetzungen

Um zum Weiterbildenden Masterstudiengang Heilpädagogik - Bildung und Heterogenität (M.A.) zugelassen zu werden, sind folgende Qualifikationen notwendig:

Hochschulabsolvent:innen:

  • erster Hochschulabschluss in Heilpädagogik oder einem vergleichbaren Studiengang 
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einem Arbeitsfeld mit Bezug zur Heilpädagogik
  • Motivationsschreiben

Beruflich qualifizierte Bewerber:innen:

  • erfolgreicher Abschluss einer Fachschule bzw. Fachakademie als Heilpädagoge/ Heilpädagogin
  • drei Jahre Berufserfahrungen in einem Arbeitsfeld mit Bezug zur Heilpädagogik
  • erfolgreich bestandene Eignungsprüfung
  • Motivationsschreiben

Bei Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen rufen Sie uns einfach an. Unser Hochschulteam berät Sie gerne telefonisch unter der Rufnummer +49 3631 420-222 und persönlich vor Ort.

ECTS

Die Leistungen werden nach dem European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) bewertet. Mit der Vergabe von Credit Points sind die Studienleistungen international vergleichbar und anerkannt.

Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul werden Leistungspunkte (Credit Points) vergeben, die den durchschnittlichen Lernaufwand widerspiegeln. Ein Credit Point entspricht einem Lernaufwand von ca. 25 Zeitstunden. Je nach Anzahl der ECTS-Punkte der einzelnen Module ergibt sich die Höhe des Arbeitsaufwandes.

Während Ihres Studiums erwerben Sie insgesamt 120 ECTS (20 ECTS pro Semester)

Studienbeginn & -dauer

Der Weiterbildende Masterstudiengang Heilpädagogik - Bildung und Heterogenitätbeginnt jeweils zum 01.10. (Wintersemester) eines Jahres.

Start: Wintersemester 2022

Dauer: 6 Semester, berufsbegleitend

Studiengebühr

Für das Masterstudium Heilpädagogik - Bildung und Heterogenität  fallen folgende Kosten an:

1.752 Euro pro Semester zzgl. Semesterbeitrag

Mehr zum Semesterbeitrag an der Hochschule Nordhausen erfahren Sie hier

Bewerbung

Für den Masterstudiengang Heilpädagogik bewerben Sie sich über das Online-Portal der Hochschule

•    jährlich vom 1. April bis 31. Juli (Bewerbungen können auch außerhalb des Zeitraumes eingereicht werden)
•    Antrag auf Eignungsprüfung bis 15. Januar

Bereits eine Entscheidung getroffen?