Dr. Christian Fricke

  • Dr. Christian  Fricke

    Dr. Christian Fricke

    • Fachbereich: FB Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
    • Professur/Lehrgebiet: Vertretungsprofessur Frühförderung
    QR-Code - Daten als vCard

Beruflicher Werdegang

Aktuelle Tätigkeit

Wissenschaftliche Beratung der Behörde für Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (BAGSFI) Hamburg

1998 - 2019

Ärztlicher Leiter des Werner Otto Instituts und Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie des Ev. Krankenhauses Alsterdorf (vormals sozialpädiatrische Abteilung) bis 2015, ab 2005 (gGmbH-Gründung) Geschäftsführer

1997

Werner Otto Institut, ab 1989 Oberarzt

1979 - 1985

Facharzt-Weiterbildung

   

Ausbildung

2002

EFQM-Assessor

2015

Schwerpunktbezeichnung Neuropädiatrie

1986

Promotion (Universität Berlin),

1985

Anerkennung als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

1978

Approbation

1971 - 1978

Studium der Medizin und Psychologie (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

   

Verbandsmitgliedschaften

  • Vereinigung interdisziplinäre Frühförderung, 2. Vorsitzender seit 2019
  • Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte
  • Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin
  • Deutsche Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin, Vorstandsmitglied 2008-2012, Präsident 2012-2016
  • Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, Vorstandsmitglied 2012-2016, Stellvertreter des Generalsekretärs ab 2016
  • Deutsche Akademie für Entwicklung- und Gesundheitsförderung im Kindes- und Jugendalter, München. Kuratoriumsvorsitzender
  • Vereinigung Hamburger Kinderärzte, Vorstand 1998 bis 2019, 1. Vorsitzender 2010-2012
  • „Medizinische Hotline Kinderschutz“, Beiratsmitglied ab 2017
  • „Leben mit Behinderung Hamburg“, Beiratsvorsitzender ab 1999

Kongresspräsidentschaft

  • 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin e.V., Hamburg

Seminare

  • Medical School Hamburg (MSH) 2011-2015 „Transdiziplinäre Frühförderung“, Pädiatrie
  • DGVT Ausbildung Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeuten, Pädiatrie/Neuropädiatrie
  • Interdisziplinäre frühe Entwicklungsförderung. Brixen, 2010

Publikationen

  • Fricke C. Herausforderungen in der Betreuung behinderter Menschen beim Übergang aus der Pädiatrie in die Erwachsenenmedizin. Bundesgesundheitsblatt – Gesundheits-forschung - Gesundheitsschutz, 63(7), 2020, S. 905-909. DOI 10.1007/s00103-020-03170-3
  • Fricke C. Lebensbewältigung für Kinder mit chronischer Krankheit: notwendige Angebote im Gesundheitssystem. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 2020, 63(7), S. 799-805. DOI 10.1007/s00103-020-03161-4
  • Fricke C. Transition im Sozialpädiatrischen Zentrum. Möglichkeiten und Grenzen in Mall V, Voigt F, Jung NH (Hrsg.) Sozialpädiatrie - State of the art und Zukunftsperspektiven, Aktuelle Fragen der Sozialpädiatrie Bd 5, München, Schmidt-Römhild 2018, S.171-178
  • Fricke C. Frühfördermaßnahmen aus ärztlicher Sicht -Qualität in der Sozialpädiatrie in: Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus e.V. (Hrsg.): Leben mit Spina bifida und Hydrocephalus. Dortmund, 2009
  • Thies A, Domin S, Mautner C, Stolle M, Fricke C. Gemeinsam stärker werden, Hamburger Ärzteblatt, 2017, 3, S. 26-27
  • Fricke C. Betreuung von Sozialpädiatrischen Patienten als Erwachsene, Transition von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung (in: Pädiatrie - Kinder- und Jugendmedizin hautnah, 2015, 27 (4), Springer, S. 24-25
  • Straßburg M, Fricke C. Das Konzept der Transition von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung aus sozialpädiatrischer Sicht: Med Men Geist Mehrf Beh 2013;10: 10-13, Edition Bentheim 2013
  • Fricke C. Qualitätssicherung in der Sozialpädiatrie in: Bode H., Straßburg M., Hollmann H. (Hrg.): Sozialpädiatrie in der Praxis, 2009, Elsevier
  • Blümchen K, Bayer P, Buck D, et al. Effects of latex avoidance on latex sensitization, atopy and allergic diseases in patients with spina bifida. Allergy. 2010;65(12):1585-1593. doi:10.1111/j.1398-9995.2010.02447.x
  • Fricke C. Diagnostik und Therapie der Eisenmangelanämie im Kindesalter in der ambulanten medizinischen Versorgung in: ambulante Behandlung von Krankheiten im Kindesalter (Hrsg. Mönch, E, Schrader F, Institut für Gesundheit- und Sozialforschung), Schriftenreihe Strukturforschung im Gesundheitswesen, 1987, 21, Berlin, S. 25-136
     
  • In Vorbereitung: Autorenschaft für 3 Kapitel in: Pädiatrische Psychosomatik als Brücke (Kunert D, Bürk G, Hrsg.): Handbuch für die Praxis, Kohlhammer

Herausgeberschaft

  • Kinderärztliche Praxis, Soziale Pädiatrie und Jugendmedizin, Kirchheim, Mainz (von 2012-2016)
  • Fricke C, Kretschmar C, Hollmann H, Schmid RG. Qualität in der Sozialpädiatrie, Bd 2., 2007, Altötting, RS-Verlag
  • Fricke C, Kretschmar C, Hollmann H, Schmid RG. Qualität in der Sozialpädiatrie, Bd 3., 2012, Altötting, RS-Verlag

Vorträge

Sozialpädiatrie - Sozialpädiatrische Zentren

  • 40 Jahre Sozialpädiatrie und Entwicklungsneurologie – Perspektiven für die Zukunft, Bonn 2019
  • Sozialpädiatrische Versorgung, Was muss ich von der Sozialpädiatrie wissen? 2018 Hamburg
  • Von der Heilung zur Teilhabe, Bremen 2018, Lübeck 2020
  • win-win, SPZ und Kinderkliniken, Gute Kooperation auch in unruhigen Zeiten; Seminar für leitende Ärzte, Frankfurt/M., 2017
  • Braucht jede Kinderklinik ein SPZ? Rahmen- und Mindestbedingungen zum Betrieb eines SPZ BVKJ-Workshop. Bad Orb, 2015
  • Sozialpädiatrische Zentren, gestern – heute – morgen, Coesfeld, 2014
  • Ambulante und stationäre Sozialpädiatrie, Neuerungen im „Altöttinger Papier“. Workshop der Leitenden Ärztinnen und Ärzte der Kinder- und Jugendmedizin, Berlin, 2014
  • Sozialpädiatrische Zentren (SPZ) und sozialmedizinische Nachsorge, Wettbewerb oder Chancen für Synergien? Hamburg, 2014
  • Neue Morbiditäten – zukünftige Herausforderungen, Antworten der Sozialpädiatrie. Krefeld 2014

Qualitätssicherung

  • Früh! Und Klug! Gemeinsame Qualitätsstandards für die Praxis in Aus- Fort- und Weiterbildung. Impulsvortrag, Tagung des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen, Berlin, 2017
  • Zertifizierung in Sozialpädiatrischen Zentren Mannheim, Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2009 (Kongress)
  • Qualitäts- und Organisationsentwicklung orientiert am Europäischen Qualitätsmodell, Kongress für Kinder- und Jugendmedizin. Bonn, 2003

Psychosomatik

  • Psychosomatische Erkrankungen „Aus sozialpädiatrischer Sicht“, Kongress für Kinder- und Jugendmedizin, Leipzig, 2018
  • Psychosomatische Konzepte aus Sicht der Pädiatrie und der Sozialpädiatrie, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (DGKJP), gemeinsam mit G. Bürk, Ulm, 2016

Frühförderung - Frühe Hilfen

  • Geistige Behinderung frühzeitig erkennen Möglichkeiten der frühen Förderung. Rendsburg, 2015
  • Inklusion / Integration in Krippen, Tagung des Landesverbandes S-H der Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst e.V. Bad Segeberg, 2014
  • Brauchen wir Frühförderung neben den SPZ, Sozialpädiatrischer Herbstkongress Brixen, 2010
  • Wege in die Frühförderung 2010 Hamburg.
  • Interdisziplinäre Diagnostik im SPZ. Tagung des Landesverbands Nord der Vereinigung Interdisziplinäre Frühförderung (VIFF). Bremen, 2008
  • Heilpädagogik und Ergotherapie aus Sicht der Entwicklungsneurologie. Wege in die Frühförderung. Hamburg, 2006
  • Wege in die Frühförderung, Schlüsselfunktion der Ärzte, Norderstedt, 2006
  • Frühförderstellen und SPZ. Bad Segeberg, 2005

Therapieverfahren

  • Interdisziplinäre Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Spina bifida. Hamburg, 2019
  • Alte und neue Therapieverfahren. Von klassischer Bewegungstherapie bis Galileo 2015 Hamburg
  • Zentrale Koordinationsstörungen: Diagnostische Entität und therapeutischer Nutzen. Wem hilft die Diagnose? Bochum, 2018
  • ADHS - Von Fischöl bis Akupunktur, Wuppertal 2013
  • Ergotherapie im Kindes- und Jugendalter, Prinzip und Indikation, Weshalb? Bei wem? Wann? Wie lange? Oldenburg, 2008

Transition

  • Transition im Sozialpädiatrischen Zentrum. Möglichkeiten und Grenzen, Sozialpädiatrie State of the art und Zukunftsperspektiven, München, 2018
  • Transition, Kooperation SPZ-MZEB, München, 2016
  • Transition, Wunsch und Wirklichkeit, Hamburg, 2012
  • Die Probleme am Übergang ins Erwachsenenalter aus Sicht der SPZ, Sozialpädiatrischer Herbstkongress Brixen, 2010

Weitere Themen

  • Kurzer Impuls und lange Folgen, Spätfolgen nach Schütteltrauma. Hamburg, 2019
  • Familienorientierung, Sozialpädiatrie – Rehabilitation gemeinsam mit H. Hollmann, Bonn, Bad Kreuznach 2019
  • Herausforderungen für die Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen, 2017
  • Zeichen lesen. Sicher handeln, Kinderschutzfachtag. Hamburg, 2017
  • Veränderte Kindheit, Tagung der Lebenshilfe, Akademie Loccum, 2011
  • Entwicklung von Frühgeborenen aus sozialpädiatrischer Sicht. Hamburg, 2010
  • Sozialpädiatrische Hilfen für Mädchen mit Rett – Syndrom, Lübeck Travemünde, 2005
  • Die ambulante ärztlich- therapeutische und pflegerische Versorgung von Kindern mit Behinderungen, Tagung des Diakonischen Werks, Berlin, 2005
  • Hilfsmittelversorgung körper- und mehrfachbehinderter Kinder in Hamburg 2005 Hamburg
  • Epilepsie bei Kindern mit Hydrocephalus, Lübeck, 2003