Studium & Lehre

Prof. Dr. Britta Gebhard

  • Prof. Dr. Britta Gebhard

    Prof. Dr. Britta Gebhard

    • Studiengangsbeauftragte Heilpädagogik, Studiengangsbeauftragte Transdiziplinäre Frühförderung
    • Fachbereich: FB Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
    • Studiengang/-bereich: Heilpädagogik / Inclusive Studies, Transdisziplinäre Frühförderung
    • Professur/Lehrgebiet: Frühförderung
    QR-Code - Daten als vCard

Sprechzeiten

vorlesungsfreie Zeit

Die Sprechstunde findet am 20.08. von 12.00-13.00 mit vorheriger Anmeldung in Moodle

Bitte melden Sie sich im Vorfeld über Moodle oder per E-Mail zur Sprechstunde an. Die Sprechstundenanmeldung finden Sie im Fachbereich WiSo bei allen Kursen unter dem Reiter Sprechstunde. Hier ist ein Kurs für die Anmeldung für das Sommersemester 2019 hinterlegt. Weitere Termine können individuell per E-Mail besprochen werden.

Kurzbiografie

Promotion und Studium 

2005 - 2009
Promotion an der Technischen Universität Dortmund (Dr. phil.)

2002 - 2003
Zusatzstudium European Master in Adapted Physical Activity (APA) (Bewegung, Spiel und Sport für Menschen mit Behinderungen), K.U. Leuven, Belgien

1997 - 2003
Studium der Diplompädagogik
Studienrichtung: Sondererziehung und Rehabilitation
Universität Dortmund, Schwerpunkt: Bewegungserziehung und -therapie, Körperbehindertenpädagogik, Verhaltensgestörtenpädagogik

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 03/2015
Professorin für Frühförderung, Hochschule Nordhausen, Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

03/11 bis 02/2015
Juniorprofessorin der Fachrichtung Pädagogik und Didaktik bei chronischen und progredienten Erkrankungen sowie körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik

05/07 bis 05/10
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachrichtungen Rehabilitation und Pädagogik bei Körperbehinderung und Frühförderung, Technische Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften

02/04 bis 10/04
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Fachrichtung Rehabilitation und Pädagogik bei Körperbehinderung (Elternzeitvertretung), Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften

Weitere berufliche Tätigkeiten

  • Psychomotorische Bewegungsförderung (u.a. für Bewegungsambulatorium an der TU Dortmund e.V., Motopädiepraxis Nadine Weber-Mau, Kann-Rolli e.V., Adipositastherapiezentrum Hagen)
  • Erlebnispädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (u.a. Erleben, Lernen, Erfahren e.V., Rope'n' Roll GbR, Gilwell St. Ludger)
  • Lehr- und Fortbildungstätigkeit (u.a. LWL-Berufskolleg Hamm, Kinder Förder- und Beratungszentrum am Klinikum Duisburg, Bewegungsambulatorium an der TU Dortmund e.V., Lehraufträge an verschiedenen Fachhochschulen)

Forschungsschwerpunkte

  • soziale Partizipation von Kindern mit Beeinträchtigungen und chronischen Krankheiten sowie die Validierung von Partizipationsmessinstrumenten
  • schulische Inklusion und Re-Integration von Kindern mit körperlich-motorischen Beeinträchtigungen
  • die qualitative Analyse von Übergangsphasen zwischen Rehaklinik und Schule nach einem Schädel-Hirn-Trauma
  • Selbstkonzeptentwicklung und bewegungsorientierte Selbstkonzeptförderung (Psychomotorik)

Laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte