Studium & Lehre

Wissenschaftliche Projekte und Kooperationspartner

Wissenschaftliche Projekte

  1. Ausbildung in psychosomatischer Grundversorgung für Ärzte in China – Unterrichtsprogramm am Peking Union Medical College Hospital (Kooperation mit der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Freiburg und Psychologisches Department des Peking Union Medical Hospital). Drittmittelgefördertes Projekt (DAAD, BMBF) von 2012 bis 06/2015.

    Weiterführung des Programms für weitere 4 Jahre wurde vom DAAD zum 01.01.2016 bewilligt (Volumen 305.987 €).

  2. Entwicklung und Implementierung von PC-gestützter testpsychologischer Diagnostik und Leistungsbeurteilung im Rahmen der psychosomatischen Rehabilitation
    (11/2012 – aktuell).

    Geplant ist Frühjahr 2016 ergänzend die Implementierung einer internetgestützten Katamneseerhebung für die Patienten (Kooperation mit der Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, Gesellschaft für Qualität im Gesundheitswesen, Firma Cibait).

  3. Beschwerdevalidierung bei psychosomatischen Rehabilitanden: Projektdurchführung seit 01/2014.

    2 VK Psychologen bewilligt über Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover und Zentrum für klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen.

  4. Entwicklung und Implementierung eines Therapieprogramms für Patienten mit besonderen beruflichen Problemlagen. Projektdurchführung seit 06/2012.

    2 VK Psychologen und 2 VK Sozialarbeit bewilligt (Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover).

  5. Prävalenz von Internetsucht bei Patienten in der psychosomatischen Rehabilitation (Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover und der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik der TU Dresden). Projekt abgeschlossen 2014.

    Datenauswertung abgeschlossen, zwei Publikationen geplant.

  6. Vergleich der Herzratenvariabilität unter der Therapie mit Atemtaktern  versus Biofeedback-Therapie – randomisierte Studie (Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover und der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik der TU Dresden).

    Projekt 06/2014 abgeschlossen, Vortrag darüber beim 24. Rehakolloquium der Deutschen Rentenversicherung (16.3.2015).

  7. Evaluierung des ambulanten Fallmanagements bei psychosomatischen Rehabilitanden (Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover und Zentrum für klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen).

    Projekt 12/2012 abgeschlossen, Publikation erstellt: Piegza M, Petermann F, Bassler M, Kobelt A (2013): Erwartungen der Patienten an ein Fallmanage-ment nach einer psychosomatischen Rehabilitation: Ergebnisse einer Bedarfsanalyse. Phys Rehab Kur Med 23(06): 341-347).

  8. Evaluierung und Weiterentwicklung eines Fragebogens zur Jobangst. (Kooperationsprojekt mit der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie der TU Dresden).

    Projekt und Auswertung der Daten abgeschlossen 10/2014. Publikation geplant.

Wissenschaftliche Kooperationspartner

  • Prof. Dr. phil. Franz Petermann, Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen, Bremen (Deutschland)
  • Priv.-Doz. Dr. phil. Axel Kobelt, Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen, Bremen (Deutschland)
  • Prof. Dr. med. Christoph Gutenbrunner, Klinik für Rehabilitationsmedizin, Koordinierungsstelle Angewandte Rehabilitationsforschung, Medizinische Hochschule Hannover, Hannover (Deutschland)
  • Prof. Dr. med. Kai Kahl, Klinik für Psychiatrie, Medizinische Hochschule Hannover, Hannover (Deutschland)
  • Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Schäfert, Zentrum für psychosoziale Medizin der Universität Heidelberg, Heidelberg (Deutschland)
  • Prof. Dr. med. Kurt Fritzsche, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Freiburg, Freiburg (Deutschland)
  • Prof. Dr. med. Bernd Löwe, Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Hamburg, Hamburg (Deutschland)
  • Prof. Dr. med. Volker Köllner, Psychosomatische Rehabilitationsklinik Seehof der Deutschen Rentenversicherung Bund, Berlin (Deutschland)
  • Prof. Dr. phil. Birgit Watzke, Psychologisches Institut der Universität Zürich, Zürich (Schweiz)
  • Prof. Dr. med. Wei Jing, Peking Union Medical College Hospital, Beijing (China)
  • Prof. Dr. med. Zhao Xudong, Medical School der Tongji-University, Mental Health Center, Shanghai (China)
  • Prof. Dr. med. Markus Bassler, Rehazentrum Oberharz und Rehazentrum Bad Pyrmont der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, Clausthal-Zellerfeld (Deutschland)
  • Prof. Dr. med. Herrmann-Lingen, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Göttingen, Göttingen (Deutschland)
  • Dr. phil. Rüdiger Nübling, Gesellschaft für Qualität im Gesundheitswesen, Karlsruhe (Deutschland)