Praktikantenamt

Ansprechpartnerin für Studierende und interessierte Unternehmen

Nicola Bargfrede

Leiterin Praktikantenamt

Tel.: 03631 420-225
Fax: 03631 420-811
E-Mail: praktikantenamths-nordhausen.de

Büro: Haus 18, R. 18.0109

Telefonische Erreichbarkeit: in der Regel 9:00 - 17:00 Uhr, freitags bis 14:00 Uhr

In allen grundständigen Studiengängen der Hochschule Nordhausen sind Phasen einer praktischen Tätigkeit vorgesehen. Diese werden zumeist als berufpraktisches Semester bezeichnet. Damit ist ein Praktikum gemeint, das in einem geeigneten Unternehmen oder einer geeigneten Einrichtung zu absolvieren ist. Für jeden Studiengang gibt es eine eigene Praktikumsordnung. Sie regelt jeweils die verpflichtenden und im Studiengang integrierten Praxisphasen. Die Praktikumsordnung ist eine Anlage zur Studienordnung und daher bei den einzelnen Studiengängen in der Rubrik "Ordnungen" zu finden. Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften gibt es bei allen Studiengängen das "praxisorientierte Abschlussmodul". Dieses ist in der Prüfungsordnung näher beschrieben.

Damit sich die Studierenden und die Unternehmen/Einrichtungen im Vorfeld besser informieren können, finden Sie hier die wesentlichen Informationen zu den Praktikumsanforderungen. Grundsätzlich ist das Praktikum ein Studienabschnitt, der Teil der Ausbildung ist und daher in erster Linie dem Erwerb weiteren Wissens dient. Das Studium vermittelt theoretische Fachkenntnisse und Methoden. Außerdem werden während des Studiums immer wieder Praxisbezüge hergestellt. Die berufliche Praxis kann jedoch nicht über Vorlesungen und Seminare erlebt werden. Dafür werden Einrichtungen und Unternehmen benötigt, die Studierenden die Möglichkeit geben, in der Praxis selbst tätig zu werden und das Wissen aus dem Studium anzuwenden und zu vertiefen. Diese Praxisphasen werden von der Hochschule Nordhausen vorbereitet, begleitet und ausgewertet. Eine besonders enge Begleitung der Praxisphase ist in den sozialen Studiengängen vorgesehen.

Über das Pflichtpraktikum hinaus können die Studierenden freiwillige Praktika absolvieren, wenn sie daran interessiert sind, mehr Wissen über die Berufswelt zu erlangen. Das Praktikantenamt ist zuständig für die Organisation der Pflichtpraktika und daher erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Praktikum.

Die Praxisphasen sind stets im zweiten Studienabschnitt vorgesehen, also wenn die Studierenden bereits einige Grundkenntnisse erworben haben. Üblicherweise wird eine bestimmte Anzahl von absolvierten Prüfungen vorausgesetzt, um zum Praktikum zugelassen zu werden. Vor allem aber muss das Praktikum auch inhaltlichen Anforderungen entsprechen, also einen engen fachlichen Bezug zum Studiengang aufweisen. Außerdem ist vorgesehen, dass fachlich versierte AnsprechpartnerInnen von der Praxisstelle benannt werden, die den Studierenden eine qualifizierte Lernerfahrung ermöglichen.

Die Studierenden sind angehalten, sich selbst um eine passende Praxisstelle zu kümmern. Sie werden dabei beraten, wenn sie das wünschen. Um die fachliche Eignung der ausgewählte Praxisstelle zu überprüfen, werden Lehrende des Studiengangs als Praktikumsbeauftragte/r benannt. Praktikumsbeauftragte überprüfen und genehmigen die Praxisstelle anhand der vorzulegenden Praktikumsunterlagen, die hier zu finden sind. Um sicherzugehen, dass die Praktikumsstelle genehmigt wird, sollten sich die Studierenden frühzeitig auf die Suche begeben und die Unterlagen rechtzeitig vor Beginn des Praktikums beim Praktikantenamt vorlegen.

Praktikumsunterlagen

Hinweis: Unternehmenseigene Praktikumsverträge werden gleichermaßen akzeptiert. Die Vorlagen der Hochschule sind zu nutzen, wenn das Unternehmen/die Behörde/die Einrichtung keinen eigenen Vertrag hat.

Ergänzende Informationen

Informationen für ein Praktikum außerhalb Thüringens

Wenn Sie nachweislich im neuen Semester (also ab 01.04. oder 01.10.) mindestens 20 Wochen im Praktikum sind und dies rechtzeitig (zum Ende des vorherigen Semesters) beantragen, entfällt der Beitrag für das Semesterticket. Den Antrag dazu finden Sie beim Studien-Service-Zentrum unter "Anträge und Merkblätter". Das Praktikum muss im Sommersemester 2019 bis zum 16.08.2019 gehen, im Wintersemester bis 07.02.2020, damit die Voraussetzungen erfüllt sind.

Regelungen zu den Pflichtpraktika - Auszüge aus den Ordnungen