Praktikantenamt

Ansprechpartnerin

Nicola Bargfrede

Leiterin Praktikantenamt

Tel.: 03631 420-225

Fax: 03631 420-811

E-Mail: praktikantenamths-nordhausen.de

Büro: Haus 18, R. 18.0109

Dort erreichbar: Montag, Mittwoch und Donnerstag (9-17 Uhr), per E-Mail auch an den anderen Tagen.

Das Praktikum als Bestandteil des Studiums

Hochschulen bereiten auf berufliche Tätigkeiten vor, die eine Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern. Mit dem Abschluss "Bachelor" erwerben Studierende einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Im Rahmen von Praktika lernen sie außerhalb des Lernorts Hochschule wissenschaftlich zu arbeiten. Praxisbezüge werden auf diese Weise hergestellt und Transferkompetenz eingeübt. Voraussetzung ist, dass die Praktika qualitativ hochwertig und fachlich einschlägig sind. Je nach Fachkultur stehen unterschiedliche Kompetenzen im Vordergrund.      

An der Hochschule Nordhausen sehen im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften alle Bachelorstudiengänge integrierte Praxissemester vor. Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften bevorzugt das praxisorientierte Abschlussmodul, in dem eine Phase betrieblicher Tätigkeit in die Bearbeitung der Abschlussarbeit mündet.

Studierende profitieren von den Praxisphasen, da sie

  • weitere fachliche und überfachliche Kompetenzen erwerben,
  • sich beruflich orientieren,
  • an den Aufgaben im Praktikum wachsen,
  • Normen und Werte der Berufswelt aufnehmen sowie
  • Referenzen erwerben und Netzwerke knüpfen.

Das Praktikantenamt bereitet mit den Praktikumsbeauftragten der Hochschule die Praxisphasen vor. Sie informieren die Studierenden zu den studiengangsspezifischen Anforderungen und Vorgaben. Die Lehrenden begleiten das Praktikum als Mentor/in und werten es gemeinsam mit dem Studierenden aus. Mit vielen Unternehmen und Einrichtungen bestehen bereits langjährige Praxiskooperationen.

Innerhalb der Hochschule Nordhausen sind weitere Begriffe für das Praktikum üblich wie berufspraktisches Semester oder berufspraktisches Studium. Immer handelt es sich um eine längere zusammenhängende Phase, die in geeigneten Betrieben oder Einrichtungen stattfindet. Die praktischen Einsätze sind verpflichtend vorgesehen und daher in den Ordnungen inhaltlich und zeitlich geregelt. Alle Praktikumsordnungen sind bei den einzelnen Studiengängen zu finden, häufig als Anlage zur Studienordnung.  

Übersicht über die Praxisphasen

Studiengang

Semester

Dauer

(Internationale) Betriebswirtschaft

5

mindestens 20 Wochen

Gesundheits- und Sozialwesen

5

mindestens 100 Tage

Heilpädagogik

6

mindestens 100 Tage

Public Management

4

sechs Monate

Public Management

7

sechs Monate

Sozialmanagement

4

mindestens 20 Wochen

Ingenieurwissenschaften

7

24-28 Wochen

Hinweis:

Für Praktikumsangebote und unsere Praktikumsdatenbank (Praktikumsfirmen), die sich noch im Aufbau befindet, verweise ich auf folgende gesonderte Webpräsenz:

https://www.fhn-alumni.de/de/alumni-der-hs-nordhausen.html

Fristen und Unterlagen

Ungefähr ein Jahr vor dem Praktikum erhalten die Studierenden erste Informationen. Sie sollen sich frühzeitig auf die Suche begeben können und bei den von ihnen favorisierten Unternehmen und Institutionen bewerben. Um sicherzustellen, dass die Vorgaben in den Praktikumsordnungen eingehalten werden, sind Unterlagen auszufüllen, die auf dieser Seite zu finden sind. In erster Linie eine Aufgabenbeschreibung, die am PC ausgefüllt werden kann (bitte dafür einmal herunterladen). Außerdem ein Praktikumsvertrag oder die Vorlage für das Abschlussmodul (nur Ingenieure). Unternehmenseigene Vorlagen werden gleichermaßen akzeptiert.

Für alle Praktika gilt, dass eine vorherige Genehmigung der Hochschule vorliegen muss. Im Idealfall reichen die Studierenden die Unterlagen circa sechs Wochen vor dem geplanten Beginn des Praxiseinsatzes ein. Im Vorfeld des Praktikums wird weiterhin die Zulassung geprüft. Die Studierenden müssen vor Aufnahme des Praktikums Prüfungen in einem bestimmten Umfang erfolgreich abgelegt haben.

Praktikumsunterlagen

Die Aufgabenbeschreibung und die Vorlage zum Abschlussmodul sind nach Download am PC ausfüllbar.

Informationen für ein Praktikum außerhalb Thüringens

Wenn Sie nachweislich im neuen Semester (also ab 01.04. oder 01.10.) mindestens 20 Wochen im Praktikum sind und dies rechtzeitig (zum Ende des vorherigen Semesters) beantragen, entfällt der Beitrag für das Semesterticket. Den Antrag dazu finden Sie beim Studien-Service-Zentrum unter "Anträge und Merkblätter".