Schwerbehindertenvertretung

Als Schwerbehindertenvertretung

  • unterstützen wir die Eingliederung schwer behinderter  und ihnen gleichgestellter MitarbeiterInnen in die Dienststelle
  • vertreten wir ihre Interessen und stehen ihnen beratend/helfend zur Seite
  • achten wir darauf, dass die zugunsten schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter MitarbeiterInnen geltenden Gesetze, Verordnungen, Tarifverträge, Betriebs- oder Dienstvereinbarungen und Verwaltungsanordnungen durchgeführt, insbesondere auch die dem Arbeitgeber nach dem Sozialgesetzbuch obliegenden Verpflichtungen erfüllt werden

Dabei arbeiten wir eng und vertrauensvoll mit der Dienststelle, den Beauftragten des Arbeitgebers und dem Personalrat zusammen.


Die Schwerbehindertenvertretung wird gemäß SGB IX § 94 von den behinderten Beschäftigten zur Vertretung ihrer Interessen gewählt. Die Amtszeit beträgt vier Jahre.
Die wesentlichen Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung sind:

  • Vertretung der Interessen schwerbehinderter Menschen in der HS Nordhausen
  • Beratung der schwerbehinderten Beschäftigten
  • Entgegennahme und Verfolgung von Beschwerden und Anregungen schwerbehinderter Beschäftigter
  • Überwachung gesetzlicher Regelungen und getroffener Vereinbarungen zu Gunsten schwerbehinderter Menschen
  • Unterstützung von Beschäftigten bei Anträgen zur Festsetzung einer Behinderung bzw. Gleichstellung
  • Beantragung von Maßnahmen bei den zuständigen Stellen, die den schwerbehinderten Beschäftigten dienen

Rahmenintegrationsvereinbarung zwischen dem TMWWDG und dem Hauptpersonalrat beim TMWWDG

Kontakt

E-Mail allgemein: sbvhs-nordhausen.de


Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen:

Kathrin Gehrke
Tel.: 03631 420-602
E-Mail: kathrin.gehrkehs-nordhausen.de
Büro: Studienkolleg (Haus 12)


Stellvertretende Mitglieder:

Kathleen Hahnemann
Tel.: 03631 420-536
E-Mail: kathleen.hahnemannhs-nordhausen.de
Büro: Haus 8, Raum 8.0120

Reiner Haupt
Tel.: 03631 420-372
E-Mail: reiner.haupths-nordhausen.de
Büro: Haus 20, Raum 20.0207