Thüringer Hochschul- und Studierendenwerkskarte (thoska)

thoska ist eine Multifunktionschipkarte, mit der Verwaltungs- und Zahlungsabläufe effizienter und kundenfreundlicher gestaltet werden können. Der in der Karte installierte unsichtbare und kontaktlose Chip ermöglicht auf der Grundlage der Mifare-Technologie die kontaktlose Übertragung von Daten zwischen den Partnern der thoska und dem Nutzer. Der Mifarechip besteht aus abschließbaren "Daten-Schubladen". Für jede "Schublade" garantiert ein geheimer "Schlüssel" einen hohen Schutz vor Zugriff und Missbrauch der Daten.

Welche Funktionen kann ich mit der thoska nutzen?

  • Studierendenausweis
  • Bibliotheksnutzerausweis
  • Semesterticket (Thüringenticket DB Regio)
  • ÖPNV-Ticket Nordhausen (seit Sommersemester 2013) - bitte beachten Sie hier den Gültigkeitsbereich
  • Semesterticket PLUS
  • Kopierkarte
  • bargeldloses Bezahlen in Mensen und Cafeterien (an Thüringer Hochschulen)
  • Aktualisierung der Gültigkeitsdauer des Studierendenausweises nach Rückmeldung an der Validierungsstation

Bibliotheksnutzerausweis

Für die Nutzung der thoska als Bibliotheksnutzerausweis muss diese in der Bibliothek aktiviert werden.

Geldbörse

Die Geldbörse ist ein Bereich des Chips der thoska. Diesem Bereich kann ein Geldwert hinzugefügt bzw. entnommen werden. Diese Geldbörse kann an speziellen "Aufwertern" über eine Bargeldeinzahlung oder durch Abbuchung von Ihrer Bankkarte aufgefüllt werden (minimal 10 Euro bis maximal 50 Euro).

Die Transaktionen Ihrer Geldbörse sind kostenfrei.

Die Kassen der Mensa verfügen über Karten-Lesegeräte, die von diesen Geldbörsen einen Geldwert abbuchen können.

Wo kann ich meine Geldbörse aufladen?

In der Mensa befindet sich ein Bargeldautomat, je ein bargeldloser Automat befindet sich im Foyer Haus 18 (neben der Validierungseinheit) und im Mensagebäude.

Handhabung

Beachten Sie die folgenden Hinweise im Umgang mit der thoska-Chipkarte, damit diese nicht beschädigt bzw. funktionsuntüchtig wird:

  • Die Chipkarte darf nicht geknickt werden.
  • Die Chipkarte sollte nicht in der Gesäßtasche oder in der Geldbörse aufbewahrt werden. Es empfiehlt sich, hierfür eine entsprechende Kunststoff-Hülle zu verwenden.
  • Vermeiden Sie, die Chipkarte Temperaturen über 35°C auszusetzen. Z. B. im Sommer nicht im Autohandschuhfach oder auf der Ablage hinter der Windschutzscheibe liegen lassen.
  • Bitte darauf achten, die Chipkarte nicht in der Kleidung zu belassen und somit möglicherweise einem Reinigungsgang in der Waschmaschine auszusetzen.
  • Die Chipkarte darf auch nicht als Eiskratzer verwendet werden.
  • Die Chipkarte sollte sauber gehalten werden. Bitte nicht die Karte benutzen und gleichzeitig mit Lebensmitteln in Berührung bringen.
  • Kurz gesagt, die Chipkarte sollte mit der gleichen Sorgfalt gehandhabt werden, als wenn es eine Bank- oder ec-Karte wäre!

Kontakt thoska-Büro

Das thoska-Büro befindet sich im Haus 18, Raum 18.0105 (Service-Point).

Es ist erreichbar über:

Tel.: 03631 420-888

E-Mail: thoskahs-nordhausen.de

Öffnungszeiten des thoska-Büros

Montag - Donnerstag   

10:30 Uhr bis 12:30 Uhr und

14:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag          

10:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Bei Kartendefekten oder Störungen am Terminal wenden Sie sich bitte an den Infotresen des Medienzentrums im Service-Point. Die Probleme werden schnellstmöglich gelöst.