Forschung

Geräteausstattung

Ein erheblicher Vorteil des Wertstoffzentrums ist u. a., dass bei den zu testenden Anlagen die Eingangsstoffe als Originalgemische, so wie vom Entsorger gesammelt, eingesetzt und getestet werden können.
Für die Versuchsaufbauten ist es geplant, einen flexiblen Maschinenpark zu installieren. Dieser wird aus den Teilen Maschinenpark A und B bestehen.

Maschinenpark A wird als statische und festinstallierte Grundausstattung betrieben und besteht im Wesentlichen aus Komponenten zur:

  • Dosierung und Förderung
  • Aufschluss und Vereinzelung
  • Klassierung und Sortierung


Maschinenpark B soll vorwiegend zeitlich begrenzt innerhalb von Projektvorhaben installiert und betrieben werden. Dabei finden u.a. folgende Verfahren und Komponenten ihren Einsatz:

  • sensorgestützte Sortierung
  • verschiedene Verfahren der Abscheidung
  • pneumatische Verfahren usw.