Service

Plagiatskontrolle mit URKUND

Über die Hochschulbibliothek besteht für Dozenten die Möglichkeit, einen Zugang für das Plagiats-Erkennungssystem URKUND  zu erhalten.

URKUND ist eine Software, die die Textpassagen einer eingereichten Abschlussarbeit mit einer Vielzahl anderer Quellen vergleicht und im Ergebnis fragwürdige Passagen markiert. Somit kann bei der Auswertung der Arbeit ein besonderes Augenmerk auf diese Abschnitte gelegt werden.

Um URKUND nutzen zu können müssen Sie sich als Nutzer dieser Software anmelden. Dafür füllen Sie bitte die Anmeldung aus und senden diese an urkund@hs-nordhausen.de. Im Anschluss erhalten Sie eine gesonderte URKUND-Mailadresse, die Sie an Ihre Studierenden weitergeben können. Diese schicken Ihre Arbeiten in den Datenformaten .doc, .odt oder .pdf an diese Mailadresse.

Nach der Überprüfung der Arbeit bekommen Sie als Dozent eine E-Mail auf Ihre reguläre Hochschul-Mailadresse. In der E-Mail erhalten Sie einen Link zum Prüfprotokoll, in dem alle fragwürdigen Passagen der eingereichten Arbeit markiert sind. Die eingereichten Arbeiten werden in einer Art "Inbox" gespeichert, auf die nur der jeweilige Dozent Zugriff hat.

Wichtige Hinweise für die Benutzung von URKUND finden Sie in dieser Anleitung.

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte das offizielle URKUND-Handbuch oder wenden Sie sich an urkund@hs-nordhausen.de.

Ihr Ansprechpartner ist: André Schäfer, Hochschulbibliothek, Tel.: 03631 - 420 189.