Erasmus-Studierende werden begrüßt

Nordhausen (FHPN) Die Fachhochschule Nordhausen heißt die neuen ausländischen Studierenden, die über das EU-Förderprogramm an der Hochschule studieren willkommen. Am 17.03.2004 um 17:00 Uhr wird sie die Prorektorin für Studium und Lehre, Frau Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade Dannewitz im Besprechungsraum des Rektorates willkommen heißen.

Seit vielen Jahren hat die FH Nordhausen feste partnerschaftliche Beziehungen mit inzwischen mehr als 20 Hochschulen in Europa und Übersee. Im Rahmen dieser Partnerschaften und unterstützt durch die EU-Fördergelder konnten inzwischen viele Studierende aus Nordhausen Studien- und Praktikaufenthalte im Ausland verbringen. Auch in diesem Jahr werden wieder 17 Studierende einen Teil ihre Studiums im Ausland absolvieren. Im Gegenzug gibt es ein wachsendes Interesse der Studierenden an den Partnerhochschulen auch einen Teil seines Studiums an der FH Nordhausen zu verbringen. Die Berichte der Studierenden, die in Nordhausen waren, über die guten Studienbedingungen und die umfassende Betreuung durch die Dozenten und Referat für Internationales zeitigt erste Früchte.

In diesem Jahr kann die Hochschule 11 Studierende aus Polen, Litauen, Frankreich und den Niederlande willkommen heißen.

Die Studierenden werden ihre Kurse im insbesondere im Studiengang Betriebswirtschaft und im Studiengang Flächen- und Stoffrecycling absolvieren.

Pressemitteilung 15/2004