Die Impulse-Reihe dreht auf: Motorenentwicklung in Nordhausen

Nordhausen (FHPN) Im Rahmen der Vortragsreihe FHN-Impulse wird der ehemalige Chefentwickler der IFA Motorenwerke, Herr Dipl.-Ing. Günter Caspari, die Entwicklung des Motorenbaus der letzten hundert Jahre unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung am Nordhäuser Standort referieren. Am Dienstag, dem 28. Oktober 2003, 18:00 Uhr, Seminarraum 19, Haus 20, lautet sein Vortragsthema: "Angewandte Wissenschaften im Nordhäuser Motorenbau - 100 Jahre Entwicklung von Verbrennungsmotoren".

Dipl.-Ing. Günter Caspari, geboren 1930 in Zwickau, war nach seinem Studium des Maschinenbaus in Chemnitz langjährig im IFA Fahrzeugbau und speziell in der Motorenkonstruktion tätig. Mitte der 60er Jahre wurde er damit betraut, die schwierige technische Umstellung des Schlepperwerks in Nordhausen zu einem Dieselmotoren-hersteller zu leiten.

An diesem Standort, in der heutigen Freiherr vom Stein-Str., damals Kasseler Landstrasse, wurden seit 1908 bereits Motoren produziert, doch nun verschob sich der Maßstab in die großindustrielle Produktion. Seine besondere Aufgabe als Chefkonstrukteur bestand darin, noch während die Fertigung von Zwickau nach Nordhausen überführt wurde, diese konstruktiv erheblich zu verbessern. Es ging um nicht weniger als die Entwicklung einer neuen Generation von Dieselmotoren, die noch leistungsfähiger, robuster und verbrauchsärmer waren.

Über diese Zeit und die nachfolgenden Entwicklung wie auch ihre Einbettung in den Gesamtrahmen von 100 Jahren Nordhäuser Verbrennungsmotoren wird Dipl.-Ing. Caspari berichten. Sein Vortrag wird durch Bildmaterial ergänzt.

Mit dem Vortrag setzt die FH Nordhausen die Zielsetzung fort, die Bürgerinnen und Bürger der Region Nordthüringen aus erster Hand zu informieren. Alle Interessierten sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen. Wie bei der Impulse-Reihe üblich, steht der Referent nach dem Vortrag für Fragen zur Verfügung, und die Veranstalter laden zu einem kleinen Imbiss ein.

Pressemitteilung 57/2003