Blutspendetermin an der FHN

Nordhausen (FHPN) Am kommenden Freitag, dem 09.Juni 2000 findet vormittags erstmalig an der FHN ein großer Blutspendetermin statt, der sich an Studierende und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der FHN richtet.

"Erstmalig, aber hoffentlich nicht einmalig!" Auf diese Formel komprimiert Oliver Genzel diesen ersten Blutspendetermin an der FH Nordhausen, der dazu beitragen soll, die Versorgung mit Blutspenden in der Region Nordhausen weiter zu verbessern. Durch die moderne Notfall- und Intensivmedizin, aber auch durch neue Behandlungsmethoden für Krebs- und Blutkrankheiten besteht ein großer Bedarf für Transfusionsblut und Produkte aus gespendetem Blut. Blutspenden sind damit lebenswichtig, ja sie sind in Notfällen lebensrettend.

"Gerade die FHN mit ihrer rasch wachsenden Zahl von Studierenden ist für uns ein sehr wichtiger Faktor, um langfristig die ausreichende Versorgung mit Blutspenden in der Region Südharz sicherzustellen." betont Sven Köhn vom Südharzkrankenhaus, der dort für die Organisation und Werbung von Blutspenden verantwortlich zeichnet. Er hofft, dass sich zahlreiche Studierende, aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an dieser Aktion beteiligen.

Pressemitteilung 35/2000