Studium & Lehre

Public Management & Governance Studium: Studienaufbau und -inhalte

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit des Masterstudiengangs Public Management beträgt 3 Semester, in denen 90 Credits nach dem European Credit Transfer und Accumulation System (ECTS) er­worben werden.

Entsprechend internationalen Anforderungen werden für einen Masterabschluss unter Einbeziehung des vor­an­gehenden Studiums 300 Credits benötigt.

Haben Sie durch Ihr bisheriges Studium nicht bereits mindestens 210 Credits erreicht, davon nicht mindestens 10 Credits durch betriebswirtschaftliche Inhalte auf den Gebieten Personal, Organisation, Investition, Finanzierung, Rechnungswesen, Controlling und/oder Management und mindestens 10 Credits durch Inhalte aus dem Gebiet des Öffentlichen Rechts, holen Sie die fehlenden Module nach.

Solche "Brückenmodule" können Sie sowohl während des Masterstudiums an der Hochschule Nordhausen absolvieren als auch an einer anderen staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule, zum Beispiel am vorhergehenden Studienort. Ein Brückensemester eignet sich hervorragend auch für ein Studium im Ausland.

Zeitgleich mit Brückenmodulen können auch bereits Module des Masterstudiengangs absolviert werden. Lediglich die Anfertigung der Masterarbeit ist erst möglich, nachdem alle Brückenmodule erfolgreich ab­solviert wurden.

Benötigen Sie noch Brückenmodule, empfiehlt es sich, frühzeitig vor Beginn des Masterstudiums eine Beratung in An­spruch zu nehmen.

Studieninhalte

Im Einzelnen ist das Public Management & Governance Studium wie folgt aufgebaut:

      Studierende, die das Studium zum Wintersemester beginnen, absolvieren die ersten beiden Semester in umgekehrter Reihenfolge. Dies ist unproblematisch, da die Module inhaltlich nicht aufeinander aufbauen.

      Im Rahmen einer Modulprüfungen sind abhängig von den Lernzielen unterschiedliche Prüfungsleistungen zu erbringen, z. B. Klausurarbeit, Hausarbeit, Bericht, Konzeptentwurf, Prüfungsgespräch, Referat, Präsentation, Diskussionsleitung.

      Es sind Wahlpflichtmodule im Umfang von 18 ECTS-Credits zu wählen (oben rot umrandet). In der Regel werden folgende Wahlpflichtmodule angeboten:

      • Kleine Studienarbeit (3)
      • Große Studienarbeit (6)
      • Mitarbeiter- und Teamführung (3)
      • Besprechungs- und Verhandlungsmanagement (3)
      • Meetings and negotiation (3)
      • Academic Writing (3)
      • Interorganisationsbeziehungen und Netzwerke (3)
      • Öffentliches Recht (6)
      • Völkerrecht (6)
      • Medienkommunikation (3)
      • Rechnungswesen (6)

      Die Anzahl der ECTS-Credits ist hinter jedem Wahlpflichtmodul jeweils in Klammern angegeben. Der Umfang von 18 ECTS-Credits kann erreicht werden, indem

      a) drei Wahpflichtmodule zu je 6 Credits,

      b) zwei Wahlpflichtmodule zu je 6 Credits und 2 Wahlpflichtmodule zu je 3 Credits,

      c) ein Wahlplichtmodul zu 6 Credits und vier Wahlpflichtmodule zu je 3 Credits oder

      d) sechs Wahlpflichtmodule zu je 3 Credits

      gewählt werden.